Allgemeine Informationen

    Passwort weitergeben

      Passwort weitergeben?

      Sicherheitsempfehlungen

      Sie finden hier in aller Kürze einige wichtige Empfehlungen zur zusammenarbeit mit uns.

      Ihr Passwort – geheim!

      Ihre Benutzerkennungen in Verbindung mit den zugehörigen Passwörtern eröffnen Ihnen ein immer breiteres Spektrum von Diensten, die Sie nutzen können, z. B.

      • Zugriff auf Ihre persönlichen Dateien auf einem Fileserver
      • Abrufen der an Ihre E-Mail-Adresse gerichteten E-Mails
      • Zugang zum einem Netzwerk

      Ihr persönliches Passwort ist Ihr Geheimnis und sollte es auch bleiben. Mit Passwörtern ist daher mindestens ebenso sorgsam umzugehen wie etwa mit der PIN für Ihre Scheckkarte.

      Geben Sie niemals Ihr Persönliches Passwort weiter!

      Aber was wenn… ?

      Bei allen Diensten gibt es die Möglichkeit zusätzliche User (Benutzer) anzulegen, der Vorteil ist, das Sie diesem die Rechte die benötigt werden zuweisen können und das in der regel nachvollzogen werden kann, was der Benutzer (Wir) gemacht haben.

      Informationen zu den verschiedenen Diensten

      Facebook: https://www.facebook.com/help/187316341316631

      WordPress: Dashboard ⇒ Benutzer oder User, alternativ Temporary Login Without Password

      Google+: https://support.google.com/business/answer/3403100?hl=de

      twitter: https://blog.twitter.com/de/2015/wir-stellen-tweetdeck-teams-vor

      Für bing Places for Business und Google Street View, benötigen wir für das Anlegen Ihrer Rundgänge und Bilder kein Passwort

      Google

      Google+ MyBusiness Eintrag übernehmen

        Suchen Sie in der folgenden Karte nach Ihrem Geschäft, Business, Praxis, Restaurant, Hotel etc. in dem Feld Enter a location

        Sollten Sie Ihr Geschäft, Business, Praxis, Restaurant, Hotel etc. nicht finden, können Sie dieses, bei Google Gratis anlegen, oder unseren Branchenbuch-Eintragsservice beauftragen.

        Haben Sie Ihr Geschäft gefunden?

        1. Klicken Sie auf „In Google Maps ansehen
        2. Und auf der folgenden Karte „Als Inhaber eintragen„, siehe hierzu auch Untenstehendes Bild.

        Google Maps Eintrag

        Mehrere Branchen können eingegeben werden!

        Sie können für Ihr Business mehrere Branchen eingeben, eine kleine Hilfe und eine Branchenübersicht finden Sie unter Google Places Kategorie

        Google Fotoprodukte - Unterscheidung

          Google Business View, Google Business Photos, Google Street View Trusted, Google Photo Sphere um nur einige Begriffe der Google Fotoprodukte aufzuzählen

          Vorab: Für Sie als Kunde, Sie brauchen bei einem Auftrag keine Unterscheidung machen, da alle Aufnahmen mit der gleichen Technik und im Anschluss der gleichen Software bearbeitet werden!

          Google Maps Business View Photos = Google Maps Street View Trusted

          Ist der Oberbegriff für Google Business Photos, Google Business View  und Google Street View Trusted. Die verschiedenen Bergriffe bzw. Produktnamen wurden nacheinander von Google genutzt, wobei jeweils das davor genannte Produkt eingestellt wurde. Googel Street View Trusted ist das aktuelle Produkt und soll an Street View und Maps Namens-technisch angelehnt werden.

          Es handelt sich um Innenaufnahmen von Geschäften, Hotels, Kunstaustellungen, Arztpraxen, Beratungsdienstleistungen, Reisebüros etc.

          Das Produkt kann für verschiedene Aufnahmearten genutzt werden, Hier wird unterschieden zwischen Regulärer Tour, Hotel (Insel) Modus oder Multifloor

          Reguläre Tour

          Vom Eingang des Business, kann die komplette Tour durchlaufen werden, man kann sich im kompletten Geschäft umsehen. Reguläre Google Street View Tour ansehen

          Hotel (Insel) Modus

          Jede Insel, jeder Raum oder zusammengefasste Bereiche werden als einzelne Tour, sogenannte Insel angelegt, welche auch einzeln in den Suchergebnissen von Google, je nach Suchbegriff auftauchen, z.B. Hotel XYZ, Tagungsraum, Kegelbahn, Wellnessbereich. Hotel, Inselmodus Google Street View Tour ansehen

          Multifloor

          Autohäuser, Universitäten, Krankenhäuser, Ferienparks, Freizeitparks und ähnliche, welchen von der Wegstrecke unlogisch, oder in verschiedenen Etagen, Gebäude untergebracht sind (aber die gleiche Adresse haben), können mit einer speziellen Navigation, direkt in der Panotour angesprungen werden. Google bietet hier die Möglichkeit eine Durchnummerierung mittels zwei Zahlen oder Buchstaben an. Multifloor Google Street View Tour ansehen

          Tricks & Kniffe

          Durch unsere Erfahrungen und unser Team haben wir die Möglichkeit Ihnen auch Kombinationen aus den oben genannten Produkten anzubieten. Es können auch eigene Menüs, Logos, Videos, Texte, Tischreservierungen, Probefahrten etc. über spezielle TourExtender, sogenannte Overlays, direkt in die Panorama – von innen ansehen Toren auf Facebook und Ihrer Homepage eingebunden werden. Lassen Sie sich unverbindlich Beraten. Overlay Tour mit YourInside ansehen

          Google Photo Sphere

          Außenaufnahmen auf Öffentlichen Grundstücken, auch Fototouren auf Offentlichen Grund sind Möglich. Das Produkt wird in kürze direkt in Google Street View integriert.

          Fazit:

          Egal was Sie vorhaben, innen oder außen, alles wird zukünftig Google Street View, mit einem jeweiligen Anhang genannt. Google hat bis zum 03. September 2015 interne Schulungen für die Fotografen Zertifizierung durchgeführt, seit dem 03.09. sind diese auf öffentlichen Seiten und beinhalten kaum / keine Länderspezifischen Unterschiede mehr. Die meisten Google Zertifizierten Fotografen, der Business View Photo Ag, haben die „alten“ und „neuen“ Schulungen und Qualifizierungen durchlaufen, so das im Team auf das gesamte wissen zurückgegriffen werden kann.


          Produkte ohne Google Einbindung

          360 Grad Panoramatouren

          Sind Grundsätzlich überall Möglich, wofür eine Genehmigung vorliegt

          360 Grad Produktfotos

          Sind Grundsätzlich Möglich, wofür eine Genehmigung vorliegt

          Ablauf Panoramarundgang, 360° Grad Fotos aufnehmen

            1. Mit Fotoapparat und Stativ werden hochauflösende Fotoaufnahmen erstellt. In der Regel dauern die Aufnahmen vor Ort 1-2 Stunden (je nach Größe). Es werden durchschnittlich je 16 qm Grundfläche 12 Fotos aufgenommen. Es muss am Eingang zu den Räumlichkeiten begonnen werden (auch wenn diese im Obergeschoß liegt), da ansonsten die Verknüpfung zu Google Street View nicht möglich ist. Gesichter, Kennzeichen, Jugendgefährdenden und Datenschutzrechtliche bedenkliche Objekte, werden unkenntlich gemacht. Zusätzlich werden POI Fotos – Point of Interest – ein Punkt der von Interesse oder Bedeutung ist aufgenommen, wie z.B. Produktfotos, Speisenkarte, Zahlungsarten, Auszeichnungen, Kunstobjekte, Visitenkarten, Öffnungszeiten, Tätigkeiten, jedoch keine Porträtaufnahmen, diese werden separat auf Wunsch und Aufpreis erstellt. Folgende Aufnahmen falls vorhanden, sollten gemacht werden: Außenaufnahme, Eingang, vom Eingang ins Gebäude, vom Ende des Rundgangs Richtung Eingang, Schild oder Logo im Außenbereich.
            2. Mit einer spezieller Software und ausgereiften Bildbearbeitungstechnologien zum Zusammenfügen und Abgleichen von HDR-Bildern und anderen Technologien werden die Fotos in 360-Grad-Kugelpanoramabilder und in eine Tour durch Ihr Unternehmen umgewandelt.
            3. Anschließend werden die Fotos in die Verarbeitungskanäle von Google hochgeladen.

              Die Business View Photo Ag (Arbeitsgemeinschaft) übernimmt die ganze Arbeit für Sie, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen.

              Bis Ihre Panoramatour, bei den Google Suchergebnissen und anderen Google Diensten erscheint, vergehen aktuell ca. 7-10 Tage nach Fototermin.

            Zusätzliche Vorteile:

            • Sie verbessern Ihr Google-Ranking
            • Ihr Ambiente ist weltweit virtuell erlebbar – via Computer, Smartphone oder Tablet
            • Die Virtuelle Tour ist auch auf der eigenen WebSite nutzbar.
            • 24h Online Erreichbarkeit
            • Starke Präsenz in Google Maps und in der Google-Suche
            • Deutliche Aufwertung Ihres Brancheneintrags in Google Maps
            • Inklusive Fotopaket zur beliebigen Verwendung z.B. für Broschüren, Flyer, Website, Anzeigen, Plakate etc.
            • Einfache und kostenlose Einbindung in Ihre Website und soziale Medien z.B. Facebook, Google+
            • Optimale Darstellung auf beliebigen Endgeräten, egal ob PC, Tablet oder Smartphone
            • Einmalige Investition, dauerhafte Präsenz. Keine Folgekosten!

            Die aufgeführten Google-Dienste und die Bereitstellung Ihrer virtuellen Tour und Fotos durch uns, bei Google sind mit den jeweiligen Paketpreis bezahlt, kein Abo oder Folgekosten!

            Google arbeitet für dieses Projekt ausschließlich mit zertifizierten Fotografen zusammen. Das gewährleistet einen hohen und gleichbleibenden Standard bei der Durchführung der Arbeit. Wir haben bei Google ein entsprechendes Trainingsprogramm durchlaufen und sind jeweils Ihr zertifizierter Fotograf.

            Für die einmalige Erstellung und dauerhafte Nutzung Ihrer Google Street View Trusted Fotos und Panoramen können Sie bei uns, aus verschiedenen Paketen wählen.

            Bis Ihre Panoramatour, bei den Google Suchergebnissen und anderen Google Diensten erscheint, vergehen aktuell ca. 7-14 Tage nach Fototermin.

            Sie erhalten in der Regel fünf Detailierte E-Mail über den jeweiligen Status

            1. Bestätigung des Fototermins
            2. GoogleID’s für Webseite/Homepage und zusätzliche Informationen
            3. Download Bilder/Fotos
            4. Versandbenachrichtigung Postkarte und/oder Visitenkarte, falls bestellt
            5. Ihre Google Business View Photos sind Online
              inkl. Quellcode und zusätzliche Informationen

             

            Details

            1-2 Stunden Fototermin, in Ihren Räumlichkeiten
            1 Stunde Überprüfung, Bearbeitung und zusammenstellung der Panormama Fotos für die Übertragung nach Google

            Sollten Fehler / Probleme auftauchen, wird ein Reshoot Fototermin für die Korrektur gemacht
            über Nacht Übertragung der Fotos zu den Google Diensten.

            Berechnung der Menge: (10 POI Fotos x 15 MB) + (Geschäftsgröße qm / 16 * 12 Bilder a 15 MB) = Gesamt MB die übertragen werden müssen.
            1-2 Stunden Zusammensetzung des virtuellen Rundganges, mittels Google Panorama Editors zu einer 360 Grad Business Tour und abschließender Freigabe durch mich für Google
            Prüfung des Rundganges durch Google Qualitätsmanagement und Freigabe & Verknüpfung duch Google für die Google Services (Google+, Google Suche, Google Maps, Google Earth)

            Sollten Fehler / Probleme auftauchen, müssen diese innerhalb von 3 Werktagen behoben werden.
            • Vertragliches & Abrechnung & Google Sales Tool
            • Design und Bestellung Postkarte oder Visitenkarte
            • Erstellung CD/DVD oder Download der Bilder für Sie als Kunde, Weboptimiert mit GPS und Ihren-Daten in den Exif Bild Dateien
            • Quellcode Erstellung, für Ihre Homepage, für die Verknüpfung Google+ & Google Suchergebnisse & Ihrer Webseite
            • Eintrag Ihres Business in Webkatalog und sonstigen Verzeichnissen

            Verknüpfung Google MyBusiness mit der eigenen Homepage (Empfehlenswert)

              MyBusiness Google+ Seite mit eigener Homepage verknüpfen

              <!DOCTYPE HTML>
              <html>
              <head>
              <title>Titel der Webseite</title>
              <link href="https://plus.google.com/110090997802873226029" rel="publisher">
              <link href="http://maps.google.com/maps?cid=3494771654816682433" rel="place_id">
              <link href="https://plus.google.com/105065516716852340832" rel="author">
              <!-- weitere Kopfinformationen -->
              <!-- created 2012-02-27 -->
              </head>
              <body>
              <h1>Die ist eine Überschrift</h1>
              <p>Inhalt der Webseite</p>
              </body>
              </html>

              Wobei die einzelnen Zahlenwerte von folgenden Seiten stammen:

              • author ⇒ Google+ Seite des Administrators oder Authors der Firmenseite
              • place_id ⇒ Google Maps PlaceID
              • publisher ⇒ Google+ Seite der Firma

              Google Panoramatour in einer Webseite einbauen

                Google Street View Trusted :: Panoramatour in die eigene Webseite einbinden

                1.) Von Ihrem Fotograf erhalten Sie eine E-Mail, mit dem Sie Ihren Panoramarundgang aufrufen können, oder einfach Ihre Firma in Google Maps, Google Suche und auf Google+ Suchen und dort jeweils „von innen ansehen“ anklicken.

                1. Oben links neben Ihrem Namen auf die drei Punkte Klicken.
                2. Auf das sich öffnende Fenster zuerst „Bild einbetten“ und dann die entsprechende Größe auswählen. Der jeweilige Quellcode wird direkt angezeigt. Falls Sie diesen in WordPress, Jomola etc. einbinden möchten entweder per HTML oder Textbereich, dort nicht Visuell sondern Text.

                panorama einbetten in webseite 1panorama einbetten in webseite 2


                Alternative Einbindung per API

                Eine Programmierschnittstelle, genauer Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung, oder oft kurz API (englisch application programming interface, wörtlich ‚Anwendungs­programmier­schnittstelle‘), ist ein Programmteil, der von einem Softwaresystem anderen Programmen zur Anbindung an das System zur Verfügung gestellt wird.

                Die Detaillierten Informationen von Google finden Sie hier.

                Google +1 Buttom in Homepage einbauen

                  HINWEIS

                  Wichtige Urteile, Gesetze und Mehr

                  Hier droht eine Abmahnung

                  Für Sie gelesen, Informationen für Webmaster und Internet Seitenbetreiber, wir haben, damit Sie alle Infos schnell finden, eine neue Kategorie eingeführt Handlungsbedarf für Webseiten Betreiber und Webmaster, dort finden Sie aktuelle Informationen, damit Sie die Abmahngefahr verringern können.

                  Ein klick, für die wichtigsten Infos, selbstverständlich können Sie auch unseren Newsletter kostenlos bestellen, oder sich über unsere Social Media Kanäle vernetzten, und neu auch über WhatsApp Tagesaktuelle News bestellen.

                  Aktuelle Beispiele

                  • Abmahngefahr wegen Facebook Like Button
                  • Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
                  • Google Analytics – LG Hamburg untersagt Nutzung
                  • Link zur Online-Plattform der EU-Kommission
                  • eBay

                  ebook „Social Media Recht“ kostenlos – Nie wieder Abmahnungen fürchten!

                  Google Plus +1 Button in Homepage einbauen

                  Der Code hat zwei Teile. Den ersten Teil des Codes muss man in dem Head-Bereich oder direkt vor dem schließenden Body-Tag einfügen. Der Code schaut für deutschsprachige Seiten so aus:

                  <script type="text/javascript" src="http://apis.google.com/js/plusone.js">
                  {lang: 'de'}
                  </script>

                  Bei WordPress Seiten ggf. in die footer.php:  www.example.com/wp-admin/theme-editor.php?file=footer.php

                  Den zweiten Teil des Codes muss man dort einbauen wo der Button erscheinen soll, bei WordPress als Text / HTML o.ä., nicht als Visuell!

                  24×38 px (Standard)

                  <g:plusone></g:plusone>

                  Alternativen, sind folgende Größen, mit Code

                  <!-- 15x24px --><g:plusone size="small"></g:plusone>
                  
                  <!-- 20x32px --><g:plusone size="medium"></g:plusone>
                  
                  <!-- 20x50px --><g:plusone size="tall"></g:plusone>

                  Noch mehr einstellungs möglichkeiten gibt es direkt bei Google

                  HighEnd

                  
                  <!DOCTYPE HTML>
                  <html>
                  <head>
                       <title>Google+ Demoseite</title>
                       <link rel="canonical" href="http://www.example.com" />
                       <script>{"parsetags": "explicit"} </script>
                  </head>
                  <body>
                       <div id="content">
                            <div class="g-plusone"></div>
                       </div>
                  
                  ...
                  
                       <script>gapi.plusone.go("content");</script>
                       <script src="https://apis.google.com/js/platform.js" async defer></script>
                  </body>
                  </html>
                   

                  Hinweise: Cookies

                  Nach europäischem Recht müssen Publisher von digitalem Content die Besucher ihrer Websites und Apps darüber informieren, wie sie Cookies und andere Formen der lokalen Speicherung verwenden. In vielen Fällen machen diese Gesetze auch das Einholen einer Zustimmung erforderlich. Also auch für Like / Teile Buttoms, die komplette Information Cookies : Wann müssen / sollten Sie Ihre Besucher Informieren

                  Xing, Facebook, Twitter, LinkedIn – Buttom

                  Zusätzliche Einbindung von anderen Socialen Netzwerken finden Sie unter Social Media Durchstarter

                  Facebook

                  facebook (Google Rundgang teilen/einbinden)

                    Google Street View Trusted – von innen ansehen :: Bei Facebook einbinden…

                    Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen hier aufzeigen möchten:

                    (a) Google Street View Maps Rundgang als iFrame bei Facebook einbinden

                    Zuerst benötigen Sie von Ihrem Google Rundgang den Quellcode (Bild einbetten – Groß) zum Einbinden

                    Unter https://apps.facebook.com/static_html_plus/ erhalten Sie die entsprechende App und können mit zwei klicks Ihren Rundgang bei Facebook einbinden.

                    (b) Link zum Google Street View Rundgang auf Facebook teilen

                    Google Street View Trusted - von innen ansehen :: Verknüpfung auf Facebook

                    zum vergrößern, bitte anklicken

                    Wie erstelle ich eine Verknüpfung (App / Teilen) von meiner Google Maps Innenansicht oder TourEXTENDER auf Facebook?

                    Auf Ihrer Google+ MyBusiness Seite wird automatisch eine Verknüpfung, die direkt zu Ihrem Panoramarundgang führt, im Zuge unsere Dienstleistung kostenlos erstellt.

                    1. Rufen Sie Google Maps auf
                    2. Geben Sie in dem Suchfeld oben links, den Namen Ihres Business ein
                    3. Klicken Sie dann auf „Von innen ansehen
                    4. Suchen Sie in Ihrem Rundgang den Startpunkt aus, wo auch der Endkunde, der auf dem späteren Link klickt, starten soll.
                    5. Oben Links (dunkles kästchen) die drei senkrechten Punkte anklicken
                    6. Dann auf „Bild teilen oder einbetten“ klicken
                    7. Bild teilen
                      Kurzlink“ – dieser nun erstellte Kurzlink wird für facebook benötigt.
                    8. Rufen Sie nun Ihre facebook Geschäftsseite etc. auf.
                    9. Oben zuerst auf Einstellungen, dann Seiteninfo
                    10. Unter kurze Beschreibung geben Sie folgenden Text ein
                      Von innen ansehen
                      Google Street View Trusted
                      https://goo.gl/maps/chZll

                      Statt https://goo.gl/maps/chZll geben Sie Ihren Kurzlink aus Google Maps ein
                    11. Speichern nicht vergessen

                     

                    Das wars !?

                    TourOverlays Google Street View, bei Facebook einbinden oder teilen

                      TourExtender/TourOverlays sind Overlays zu Rundgängen und Videos

                      TourExtender bei Facebook einbinden…

                      TourExtender Rundgang als iFrame bei Facebook einbinden

                      Ein  iframe (auch Inlineframe) ist ein HTML-Element, das der Strukturierung von Webseiten dient. Er wird benutzt, um andere Webinhalte als selbständige Dokumente in einem definierten Bereich des Browsers anzuzeigen. 

                      Zuerst benötigen Sie von Ihrem Rundgang mit Overlayer den Link zum Einbinden, wenn Sie nur einen Link haben (https://business-view.photo/360pano/d-sachsen-brandenburg-lausitzer-seenland-senftenberger-see/index.html), können Sie den wie im folgenden Beispiel einbauen:

                      <iframe src="https://business-view.photo/360pano/d-sachsen-brandenburg-lausitzer-seenland-senftenberger-see/index.html" width="800" height="600" frameborder="0" scrolling="no" style="border:0" allowfullscreen></iframe>

                      Die Einbindung bei WordPress, Joomla oder Ihrer HTML Seite ist wie oben beschrieben, Sie müssen jeweils nur den Editor statt auf Visuell auf Text oder Quellcode setzten.

                      Unter https://apps.facebook.com/static_html_plus/ erhalten Sie die entsprechende App und können mit zwei klicks Ihren Rundgang bei Facebook einbinden.

                      P.S. Das vorgenannte gilt im Grunde genommen für alle IFRAME

                      Bing Places for Business

                      Unternehmen bestätigen

                        Da auch bei Bing Places for Business ein Karteneintrag getätigt wird, erhalten Sie für die Überprüfung Ihrer Adresse, in der Regel eine Postkarte von Microsoft.

                        Bing Places for Business – Adressbestätigung

                        Hallo – Sie sind nur einen Schritt von der Überprüfung Ihres Unternehmen entfernt.

                        Wir erhielten eine Anfrage zum Hinzufügen Ihres Unternehmens zu Bing Places for Business. Die Anfrage wurde in Ihrem Namen von Business View Photo Ag gestellt. Bitte bestätigen Sie die Anfrage, um Ihr Unternehmen auf Bing online zu veröffentlichen.

                        1. Go to www.bingplaces.com/verify/
                        2. Geben Sie auf der Überprüfungs-Webseite Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse info@example.com sowie Ihre Überprüfungs PIN 123456 ein.

                        Zirka 14 Tage nach Eingabe Ihrer Überprüfungs PIN ist Ihr Unternehmen auch in den Kartendiensten von Bing aufzufinden

                        Besonderheiten Niederlassungen

                        Sie haben mehre Niederlassungen, das müssen Sie ggf. auf der Vorderseite, der Postkarte darauf Achten, welches die zu Überprüfende Niederlassung (Unternehmen) ist.

                        Social Media / Social Network - Allgemein

                        Facebook, Twitter, Google+, Tumblr…

                        Social Media - Beiträge automatisch verteilen

                          Ein Beitrag – auf allen Social Media Kanälen verteilt!

                          facebook, twitter, linkin, google+ mit einem Service Online verknüpfen. Einmal Posten überall verteilen.

                          Für WordPress Seiten empfehlen wir das Plugin Jetpack, für alle anderen, den Internetdienst Buffer, beide Systeme sind kostenlos. Obwohl Buffer in Englisch ist, ist die Bedienung so einfach, das dies auch ohne Englischkenntnisse möglich sein sollte.

                          Buffer gibt es auch als App für Smartphone & Co

                          APP-appleAPP-google

                          Jetpack

                          Informationen zu zusätzliche Verteilmöglichkeiten wie WhatsApp, Xing und Co. finden Sie bei uns unter WordPress :: Jetpack Sharing

                          Webseiten

                          head - Bereich der Webseite

                            head

                            HTML/Dokumentstruktur und Aufbau/head

                            Das head-Element (deutsch: Kopf) ist in allen HTML-Standards ein Pflicht-Element und enthält im Wesentlichen Informationen über das Dokument, welches im Browser geladen wird. Einträge im head Bereich sind in der Regel nicht sichtbar.

                             

                            <!doctype html>
                            <html lang="de"> 
                            <head> 
                                 <title>Mustertitel</title>
                                 <meta charset="utf-8"> 
                                 <meta name="description" content="Musterseite für den HEAD Bereich"> 
                                 <meta name="keywords" content="example, html, head, meta"> 
                                 <link rel="stylesheet" type="text/css" href="example.css" media="all"> 
                                 <meta name="viewport" content="initial-scale=1.0, user-scalable=no">
                            </head> 
                            <body> 
                                 <h1>Überschrift die Angezeigt wird</h1> 
                                 <p>Text, Absatz der angezeigt wird</p> 
                            </body> 
                            </html>

                            In WordPress finden Sie unter Dashboard ⇒ Design ⇒ Editor  ⇒ header.php, dort können Sie Einträge vor dem schließenden </head>-Tag eintragen. Gerne übernehmen wir für Sie die Programmierung, fragen Sie Ihren Anpsrechpartner

                            Fotografie

                            Mitarbeiter Fotos & Daten im Internet veröffentlichen

                              Veröffentlichung von Arbeitnehmerdaten im Internet

                              Unternehmen etablieren zunehmend die Praxis, ungefragt die Daten ihrer Mitarbeiter im Internet zu veröffentlichen. Viele Mitarbeiter dulden dies stillschweigend. Dies liegt daran, dass sowohl auf Arbeitgeber- als auch auf Arbeitnehmerseite über die diesbezüglichen Rechte und Pflichten große Unsicherheit herrscht. Die engen Grenzen  es Datenschutz- und Persönlichkeitsrechts erlauben nur in bestimmten Fällen die Veröffentlichung derartiger Daten. Zumeist ist eine Zustimmung jedes betroffenen Mitarbeiters erforderlich.

                              Quelle: DFN-Infobrief Recht – Ass. iur. Johannes Franck

                              Den kompletten DFN Infobrief „Rechtliche Rahmenbedingungen der Verbreitung von Mitarbeiterdaten durch den Arbeitgeber“ und einen Vertrag für die „Mitarbeiter Einwilligung“ finden Sie bei uns im kostenlosen Downloadbereich.

                              HDR (High Dynamic Range)

                                HDR (High Dynamic Range)

                                Die Begriffe DRI und HDR werden gerne in einen Topf geworfen. Während beim Exposure Blending mit 8 Bit je Farbkanal gearbeitet werden kann, sind HDR-Aufnahmen jedoch in HDR-Grafikformaten mit 16 Bit oder mehr gespeichert. Im Vergleich zum Exposure Blending resultiert hieraus natürlich ein noch höherer Dynamikumfang der HDR-Bilder.
                                Von 8 nach 16 Bit ist nicht nur eine Verdoppelung, der Auflösung, sondern eine 256 fache Vervielfältigung.
                                Mit n Bits lassen sich 2n verschiedene Zustände darstellen. Mit beispielsweise zwei Bits können 2² = 4 verschiedene Zustände repräsentiert werden, nämlich 00, 01, 10 und 11. Mit vier Bits können 16 verschiedene Zustände dargestellt werden, mit acht Bits 256, und so weiter. Jedes zusätzliche Bit verdoppelt die Anzahl der möglichen darstellbaren Zustände.

                                → 8 Bit – 256 Zustände → 16 Bit – 65536 Zustände

                                High Dynamic Range Image

                                Die Abkürzung für „High Dynamic Range“ macht aus kontrastarmen Digitalbildern, mit der entsprechenden Software Fotokunst. Ein High Dynamic Range Image (HDRI, HDR-Bild, „Bild mit hohem Dynamikumfang“) oder Hochkontrastbild ist ein digitales Bild, das große Helligkeitsunterschiede detailreich wiedergibt. Digitale Bilder mit geringem Dynamikumfang werden als Low Dynamic Range Images oder LDR-Bilder bezeichnet.
                                HDR-Bilder können von DSLR über Smartphone bis Spezialkameras aufgenommen werden, als 3D-Computergrafiken künstlich erzeugt oder aus einer Belichtungsreihe von LDR Fotos konstruiert werden. Bisher existieren nur wenige Ausgabegeräte, die zur Anzeige von HDR-Bildern fähig sind. Auf herkömmlichen Bildschirmen und Medien können sie nicht direkt dargestellt werden, sondern müssen wieder in LDR-Bilder umgewandelt werden, indem die Helligkeitskontraste des HDR-Bildes verringert werden. Dieser Vorgang wird Dynamikkompression (engl. Tone Mapping) genannt. Ungeachtet dieser Einschränkung können ausgehend von HDR-Bildern Über- und Unterbelichtungen vermieden, Bilddetails besser erhalten und weiterreichende Bildbearbeitungen vorgenommen werden. Nicht nur die Fotografie und Computergrafik, sondern auch Anwendungen wie die Medizin oder virtuelle Realität profitieren von diesen Vorteilen.
                                Dabei wird von der Szene eine Belichtungsreihe, min. 3 Bilder unterschiedlicher Belichtungsstufen, aufgenommen (zum Beispiel +/- 2,0 EV und Korrekte Belichtung), bei der jede Bildregion in mindestens einem der Einzelbilder korrekt belichtet wird. Die Einzelbilder werden anschließend per Software zu einem HDR-Bild kombiniert. Wichtig ist dabei, dass sich das Motiv zwischen den einzelnen Aufnahmen nicht bewegt. Obwohl es bis zu einem gewissen Grad möglich ist, Verwackelungen nachträglich zu korrigieren, wird die Verwendung eines Fotostativs empfohlen.

                                Damit aus der Belichtungsreihe korrekte Helligkeitsdaten berechnet werden, sind die Lichtwerte der Einzelbilder erforderlich, diese stehen meist in den Exif-Einträgen der Bilddateien. Nach der Erzeugung des HDR-Bildes sollte die Linsenstreuung (Lens Flare) der Kamera herausgefiltert werden, um übermäßige Lichtstreuungen im Bild zu vermeiden.

                                Für eindrucksvolle HDR-Fotos brauchen Sie keine teure Profi-Ausrüstung: Eine Digitalkamera / Smartphone genügt, welches die Bilder in unterschiedlichen Belichtungsstufen aufnehmen kann. Grundsätzlich gilt: Der automatische Modus einer Kamera ist zur Aufnahme das Ausgangsmaterials ungeeignet. Einige günstige Kompaktkamera-Modelle verändern selbst im manuellen Modus eigenständig die Blenden-Einstellung. Die Folge sind unbrauchbare Bilder mit unterschiedlicher Tiefenschärfe. Hier hilft nur Experimentieren, bis die Kamera das macht, was Sie wollen.

                                Wenn alles vorbereitet ist, geht es an die eigentlichen Aufnahmen. Fotografieren Sie das Motiv mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen; am Besten im RAW-Format. Falls Ihre Kamera kein RAW unterstützt, verwenden Sie hochauflösende JPGs. Achten Sie auch auf das Bildrauschen. Bei den meisten Kameras empfiehlt sich eine ISO-Empfindlichkeit zwischen 100 und 400.

                                HDRI Automatik

                                Der einfachste Weg ist die Bracketing-Funktion: Bracketing ist die englische Bezeichnung für Reihenautomatik. Ist dieser Funktion macht die Kamera automatisch eine Reihe von Aufnahmen mit unterschiedlichen Einstellungen. Am geläufigsten ist die Belichtungsreihe, meist mit AEB (Auto Exposure Bracking) abgekürzt. Einige Kameras können aber auch automatische Schärfereihen (AFB / Auto Fokus Bracketing) für Bildserien mit variierender Schärfeeinstellung und/oder automatische Weißabgleichreihen (AWB / Auto White-Balance Bracking) für Bildreihen mit unterschiedlichen Weißabgleicheinstellungen schießen. Fehlt eine Bracketing-Funktion, müssen Sie die EV-Belichtungskorrektur verwenden. Die genauen Einstellungen finden Sie in Ihrem Kamera-Handbuch unter „Belichtung ändern“. Drei Aufnahmen mit den EV-Werten -2,0/0/+2,0 beziehungsweise -1,5/0/+1,5 genügen.

                                HDRI Manuell

                                Für die Manuelle HDR Aufnahmen können mit zwei verschiedenen Wertekombinationen aufgenommen werden: Av/Tv.

                                1. Messen Sie in einem Wunschprogramm (Av/Tv/P) die korrekte Belichtung aus.
                                2. Wechseln Sie in den Manuellen Modus
                                3. Bei Beibehaltung eines Wertes Zeit oder Blende (t/F), verändern Sie den jeweiligen anderen Wert (Zeit oder Blende), solange bis die gewünschte Unter- und Überbelichtung (EV-Werten -2,0/0/+2,0 oder -0,5/0/+1,5) erreicht ist, und erstellen Sie so drei Fotos.

                                Software Tipp

                                Meist kommen die am Markt angebotenen Software Produkte, besser zurecht, wenn die Blende gleich bleibt und nur die Zeit geändert wird, sogenanntes Time Shift verfahren

                                 

                                [25.11.2015 Nachtrag / Beitrag :: InVisage Quantum: Revolutionärer Bildsensor soll CMOS und CCD ablösen]

                                Places / POI - Fotos

                                  Places Fotos oder Point of Interest (POI) („interessanter Ort“, auch „Ort von Interesse“ (OVI)) ist ein Begriff im Zusammenhang mit Navigationssystemen, Routenplanern, Kartensysteme wie z.B. Google Street View / Google Maps – also auch Panoramarundgänge.

                                  POI-Bilder sind Fotos, die was über Ihr Unternehmen aussagen sollen.

                                  Die folgenden Objekte werden aufgenommen werden, sofern vorhanden und technisch Möglich:

                                  1. Weitwinkel-Totale der gesamten Straßenfront des Unternehmens
                                  2. Schaufenster
                                  3. Nahaufnahme des Unternehmensnamens und/oder des Unternehmenslogos
                                  4. Öffnungszeiten (Schild)
                                    • Zusätzlich sollten Sie die Öffnungszeiten in Ihrer Google+ MyBusiness Seite einpflegen
                                  5. (Hohe) Weitwinkelaufnahmen vom Eingang in das Unternehmen hinein
                                  6. (Hohe) Weitwinkelaufnahmen vom hinteren Ende des Unternehmens in Richtung Eingang
                                  7. Nahaufnahme der Visitenkarte(n)
                                  8. Relevante Objekte wie Produkte, Tischgedecke in Restaurants und/oder besondere Einrichtungen …
                                  9. 3 Aufnahmen von Speisen / Produkten …
                                  10. Empfehlungen / Auszeichnungen / Urkunden
                                  11. Kunst wie Skulpturen, Porträts, Gemälde, ungewöhnliche Muster usw.
                                  12. Zahlungsmethode(n)
                                  13. Nahaufnahmen der Speisekarten, aktuelle Angebote etc. (Empfohlen)
                                  14. Gebäudeplan (Empfohlen)
                                    • Als Original im Dateiformat (PDF / JPG) kann dieser auch auf Wunsch, separat in Google Indoor Maps integriert werden

                                  Sie erhalten nach Abschluss des Auftrages (Google „von innen ansehen“) eine CD-ROM mit mindestens 5 Werbefotografien, welche Sie für Flyer, Webseite oder Anzeigenschaltungen nutzen können. Der Einsatz von Blitzgeräten ist während der Fototermine, für Google Photos nicht zugelassen.

                                  Optimal sind jeweils 3 Aufnahmen der Folgenden Kategorien:

                                  Innenaufnahmen

                                  Außenaufnahmen, anhand Kunden Ihr Unternehmen erkennen können

                                  Fotos bei der Arbeit, die Ihre Dienstleistungen gut veranschaulichen

                                  Fotos von den Mitarbeitern, von Ihrem Führungsteam und Ihren Mitarbeitern

                                  Zusätzliche Fotos, weitere Fotos zu Ihrem Unternehmen, die in keine der anderen Kategorien passen

                                  Online Fototool - kleine Helferlein

                                    kleine Online Helferleins

                                    Foto Tools

                                    Ich wurde von mehreren schon gefragt, wie wo was, ich das oder jenes so schnell raus bekomme. Anbei eine kleine Linkliste:

                                    Fotozeit, wann Fotografieren? :: Wann ist Sonnenaufgang, wann Sonnenuntergang, Sonnenhöchststand, Blaue Stunde etc. für alle Orte auf dieser Welt…

                                    Bildwinkel und Panorama Rechner :: Rechner für die Bildwinkel von Fisheye und normaler Linsen und die Anzahl der benötigten Bilder bei gegebener Überlappung zu berechnen.

                                    Bilderklau Internet :: Natürlich könnte auf der Homepage, in jedes Bild einen sichtbaren Copyright-Hinweis eingebaut werden, sieht aber nicht so schön aus. Die Strategie ist hierbei, allen die Zugriffe auf Bilder zu verbieten, und nur Zugriffe von der eigenen Seite zuzulassen.

                                    Latitude and Longitude – Koordinaten Finder :: Adresse, oder Place Name eingeben und schon erhalten Sie einen Link zu einem Routenplaner, der Ihren Stadtort kennt, oder Sie haben eine Veranstaltung, haben Sie schon mal daran gedacht, einen Routenplaner per QR-Code mit aufzudrucken?

                                    Foto Metadaten

                                      Versteckt und nicht sichbar

                                      Meta Daten in digitalen Fotos

                                      Suchmaschinen können diese Daten auslesen, es können verschiedene Daten, wie bei einer HTML-Datei in den Kopf Bereich eines Fotos geschrieben werden.

                                      Georeferenzierung

                                      Unter dem Vorgang der Georeferenzierung, Geokodierung, Geotagging oder Verortung versteht man die Zuweisung raumbezogener Informationen, der Georeferenz, zu einem Datensatz.

                                      Inverse Geokodierung (auch „reverse geocoding“ genannt) bezeichnet das Gegenteil: mittels Geokoordinaten werden textuelle Lokationsangaben gesucht, also etwa Städtenamen, Straßennamen und so weiter.

                                      Georeferenzierung spielt eine wichtige Rolle in der Computerkartografie, Fernerkundung und bei Geoinformationssystemen vor.

                                      Dadurch können die Fotos in Kartensystemen Ihrer Adresse, Ihrem Business zugeordnet werden.

                                      Exif – Exchangeable Image File Format

                                      Nahezu alle modernen Digitalkameras beherrschen den Exif-Standard und speichern bei jeder Aufnahme zahlreiche Aufnahmeparameter, wie zum Beispiel:

                                      • Datum und Uhrzeit
                                      • Orientierung (Bilddrehung um 90, 180 bzw. 270°)
                                      • Brennweite
                                      • Belichtungszeit
                                      • Blendeneinstellung
                                      • Belichtungsprogramm
                                      • ISO-Wert („Lichtempfindlichkeit“)
                                      • Geographische Koordinaten (diese Daten können durch Geotagging hinzugefügt werden)
                                      • Vorschaubild („Thumbnail“)

                                      IPTC-IIM

                                      Weitere nützliche Informationen können nachträglich in Form der sogenannten IPTC-Daten (International Press Telecommunications Council) hinzugefügt werden. Der IPTC-Standard ist neben Exif ein weiterer Standard, der überwiegend im Fotojournalismus zum Einsatz kommt. Beispiele von typischen IPTC-Feldern sind:

                                      • Bildbeschreibung
                                      • Ersteller
                                      • Urheberrechtsvermerk

                                      Produktempfehlung

                                      Vorhandene Fotos für das Internet Optimieren, geringe Kosten maximaler Nutzen. So werden z.B. in GOOGLE+ MyBusiness die Fotos, die korrekt bearbeitet wurden und auf Ihrer Homepage, oder in Socialen Netzwerken verteilt werden, mit in Ihrer „Zeitleitleiste“ angezeigt, also auch auf Google Maps, Google Earth.

                                      People Fotografie - Stilrichtungen

                                        Portrait und Fashion

                                        Hier die Ausdruckskraft der Person im Vordergrund. Fotografiert wird oft auch noch der Oberkörper (bekleidet oder nicht), der Fokus liegt aber immer auf dem Gesicht. Portraits eignen sich sehr gut zum Verschenken, aber auch für Bewerbungen und Wettbewerbe. Oder einfach nur zum Aufhängen in den eigenen vier Wänden.

                                        Lingerie

                                        Hier werden vorwiegend Dessous fotografiert, grundsätzlich immer der ganze Körper und auch das Gesicht. Der Charakter der Bilder kann von ruhig und verträumt bis hin zu erotisch und verführerisch gehen. Der nackte Busen wird hier zwar hin und wieder abgebildet, jedoch meistens verdeckt durch Stoffe, Hände, Posing.

                                        Akt

                                        Der klassische Akt ist – künstlerisch betrachtet – die Urform der ‚Nackt-Fotografie‘. Im Mittelpunkt stehen ruhige, klassische Posen, in aller Regel vor einem neutralen Hintergrund (im Studio oder im Freien). Die Lichtführung spielt hier eine entscheidende Rolle. Akt stellt die Schönheit des Körpers in der Vordergrund. Unterschieden werden der ‚Teil-Akt‘ (hier sind meist nur bestimmte Körperpartien zu sehen und der ‚Voll-Akt‘ (hier ist immer der ganze Körper und das Gesicht zu erkennen). Akt verzichtet gänzlich auf Kleidungsstücke am Körper, nimmt aber manchmal Accessoires (wie z.B. Tücher, Stoffe, Gegenstände usw.) als Ausdrucksverstärkende Mittel zur Hilfe. Beim Akt sind Busen und Po bewusst zu sehen, Schamlippen werden – falls überhaupt sichtbar – nicht betont, sondern höchstens ‚beiläufig‘ mit abgebildet; die Beine des Models sind meistens geschlossen oder lassen den Blick auf die Scham nicht zu.

                                        Erotik

                                        Die Erotik ist im Vergleich zum Akt ein wenig ‚provokanter‘, ‚lockender‘, ‚einladender‘ und ‚verführerischer‘ und stellt die Weiblichkeit in den Vordergrund. Hier wird einfach ein wenig freizügiger fotografiert als beim Akt. Bei der Erotik ist der Körper unbekleidet, Schamlippen und Po sind hier sichtbar (aber nicht geöffnet für den so genannten ‚Pink Shot’, das Auseinanderziehen der weiblichen Schamlippen also), die Beine sind schon mal geöffnet oder gespreizt, wenn es dem Bildinhalt dient; kurz: das Posing ist eher erotisch als zurückhaltend.

                                        Fetisch

                                        Die Fetisch-Fotografie beschäftigt sich hauptsächlich mit den Bereichen Lack, Leder, Latex, Nylon, Bondage und SM, nicht selten aber auch mit allen ‚anderen’ Gangarten der Fotografie wie z.B. Wachs, Kleidung, Urinspiele, Matsch, Rollenspiele usw. Es kommen fast ausnahmslos zusätzliche Requisiten zum Tragen. Bei der Fetisch-Fotografie wird die Weiblichkeit als solche stark in den Vordergrund gestellt, die Aufnahmen haben fast durchweg provokanten, freizügigen Charakter, ohne allerdings vulgär zu wirken. Der so genannte Pink-Shot ist hier nicht die Regel (kommt jedoch vor), teils werden Detail-Aufnahmen (Close-Ups) angefertigt.

                                        Softcore

                                        Im Bereich Softcore geht es – vereinfacht ausgedrückt – um Erotik und Weiblichkeit pur. Hier wird nichts verdeckt, alles wird dargestellt. Der so genannte Pink-Shot kommt hier ebenso vor, wie vaginale und anale Masturbationsszenen mit Fingern, der ganzen Hand (das so genannte Fisting) oder Gegenständen wie z.B. Love-Toys. Beim Softcore wird das Model grundsätzlich immer allein abgebildet, also ohne Partner/in.

                                        Hardcore

                                        Hardcore ist die tabulose Erweiterung von Softcore. Hier wird das Model in aller Regel mit Partner/in (eine/r oder mehrere) bei eindeutigen sexuellen Handlungen abgebildet. Hier geht es allein um Vorspiel und um den vaginalen, analen und oralen Geschlechtsakt. So genannte Cum-Shots (die männliche Ejakulation also) werden hier ebenso gezeigt wie Orgien mit mehreren Partnern und härteste Gangarten der Sexualität.

                                        Fachchinesisch und Abkürzungen

                                        Abkürzungen

                                        KMU Kleine und Mittelständische Unternehmen
                                        NPO Non Profit Organisation

                                        Zusätzliche Fragen...

                                        Sie haben eine zusätzliche Frage, welche hier nicht erklärt wird! Einfach unten in das Feld Diskussion eintragen, wir melden uns bei Ihnen kurzfristig.


                                         

                                        facebook Gruppe  facebook Seite  twitter  linkedin  Google+  tumblr  disqus  Pinterest  Marktplatz Mittelstand

                                         

                                        Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

                                        Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
                                        Enter your email address:


                                        Delivered by FeedBurner

                                        Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

                                         
                                         


                                        Erfahrungen & Bewertungen zu Business View Photo Ag
                                         

                                        Stellenangebote - Ihre Karriere mit Google Street View Trusted
                                        Suche
                                        Branchenlösungen
                                        Meistgelesene Beiträge
                                        Aktuelles / Aktionen
                                        360° StreetView Trusted Projekte
                                        Neueste Beiträge
                                        Beitrags Archive
                                        Internetnews via E-Mail abonnieren

                                        Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Informationen zu Google, Facebook, Bing, Yahoo zu erhalten. Jederzeit abbestellbar.

                                         
                                         

                                         
                                         

                                        Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.



                                        Webdesign & Idee by Business View Photo Ag | Virengeprüft mit McAfee Siteadvisor


                                        Diese Website verwendet eigene, fremde Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Conversion Tracking von Google & Twitter. Durch die Nutzung unserer Dienste / Webseite(n) erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden. more information

                                        Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

                                        Schließen