Google Street View – von innen ansehen, selbst erstellen!

Google Street View – von innen ansehen, selbst erstellen!

DIY – Do It Yourself: Geht nicht? Geht doch! – Eigene Google Street View Rundgänge erstellen

Wie kann ich einen Google Street View – von innen ansehen Rundgang, selbst erstellen!

Google hat einiges getan, damit mehr „von innen ansehen” Rundgänge veröffentlicht werden. Das Verfahren wurde sowohl vereinfacht (für Tablet- und Smartphone), wie auch erschwert für DSLR Kameras (engl. für digital single-lens reflex, Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor), zusätzlich ist eine neue Kameraart hinzugekommen, die 360° Panoramakameras.

Street View Bilder ganz einfach selbst erstellen

Wie sind die verschiedenen Kameraarten zu Bewerten? Was wird benötigt für einen Google Street View Rundgang?

Kameratyp Preis Aufnahmequalität Aufwand für 360° Panoramabild Equipment Bemerkungen
DSLR
*****
2000 Beste Qualität, Full spherical 360º x 180º


Beispiel DSLR (Vereinfachte Rechnung) 18MP * Cropfaktor (i.d.R. 1,6) * 2 = 57,6MP

3 bis 18 Einzelfotos, plus Softwarebearbeitung, dadurch auch Retusche möglich Kamera, Fisheye Objektiv [4], Nodaladapter mit Stativ [5], Nachbearbeitung erforderlich mit HDR [2] & Stitching Software [3], Street View App [1] Die Google Street View Zertifizierten Fotografen, der Business View Photo Ag, nehmen mindestens 12 Einzelfotos im HDR Modus auf!
360° Kompakt Panoramakamera
*
200-350 Schlechte Qualität, 360º x 180º, 14 bis 30MP 1 Foto Smartphone oder Tablet mit Wi-Fi und  Bluetooth, Street View App [1] Alle 8 Sekunden ein neues 360°-Foto
360° Panoramakamera
**
2000 Normale Qualität, 40MP, Spherical 360º x 137º +/- 5º 1 Foto Smartphone oder Tablet mit Wi-Fi und  Bluetooth, Street View App [1] Zusätzliche Spezielle Funktionen, alle 2 Minuten ein neues 360°-Foto
Smartphone, Tablet
***
Kostenlose App Normale Qualität, Full spherical 360º x 180º, 20 bis 30MP 36 bis 54 Einzelfotos, je nach Kameramodel des Handheld Gerätes Street View App [1] Die Erstellung von Panoramabildern erfordert einige Übung

Kameratest: 360 Grad Panoramafotos

Vom Bild zur Google Street View Tour

360º Panoramen (auch Photosphere), bestehen immer aus mehreren Fotos, auch die 360° Panoramakameras nehmen mindestens zwei Fotos auf, welche dann zusammengesetzt werden müssen. Mit 360 Grad Panoramakameras oder Smartphone, Tablet und Google Street View App [1] geschieht dies automatisch, bei der DSLR Kamera, muss der Fotograf, entsprechend der Software [2][3], die Nachbearbeitung durchführen.

Panoramaaufnahme ohne Stativ, ohne Nodaladapter

Panoramaaufnahme ohne Stativ, ohne Nodaladapter, aus DEin halbfertiges Fotobuch (PDF)

TIPP: Bei Smartphone, Tablet Aufnahmen kann man sich mit einer Schnur (Lot) behelfen, welche am Ende beschwert ist und ganz knapp über dem Boden über eine Makierung gedreht wird.

Google Street View App

Mit der Street View App, Startscreen der App auf das Add a Photo-Zeichen, dort gibt es die Auswahlmöglichkeiten:

  1. Connect with WiFi Externe Panoramakamera verbinden – Eine externe 360° Panoramakamera verbinden, hier sollte die Bedienungsanleitung des Kameraherstellers zu rate gezogen werden.
  2. Download Upload to StreetView 360°-Fotos importieren – 360° Fotos vom Computer importieren und nach Street View hochladen
  3. Add a Photo Kamera – die eigene Smartphone / Tablet Kamera für die Aufnahme nutzen

zu 1: Externe Panoramakamera verbinden

Aktuell werden von der Google Street View App, die folgenden „externen“ Kameras unterstützt, beachten Sie die jeweilige Gebrauchsanweisung. Andere 360° Fotos, können jedoch ohne Probleme von der Google Street View App importiert werden, nur ein direktes Bedienen mit der App ist nicht Möglich.

Samsung Gear 360 Grad Cam Sphärische Kamera SM-C200

Samsung Gear 360 Grad Cam Sphärische Kamera SM-C200

LG 360 Grad Cam Sphärische Kamera, LG 360 CAM

LG 360 Grad Cam Sphärische Kamera, LG 360 CAM

  1. RICOH THETA S
  2. SAMSUNG GEAR 360 (360° Kompakt Panormakamera, mit den meisten Megapixel unser Aufnahmesieger)
  3. LG 360 CAM (360° Kompakt Panormakamera, mit dem günstigsten Preis unser Preiswertpreissieger)
  4. NCTECH IRIS360 (2000 Euro, zwar mit einigen Zusatzfunktionen, schneller und besser geht es mit der DSLR)

 

In der Regel, sieht der Gebrauch, nachdem die entsprechende App (des Kameraherstellers) auf dem Smartphone oder Tablet geladen wurde, für Business Fotos, wie folgt aus:

  1. Smatphone/Tablet mit der Kamera WiFi, Bluetooth verbinden
  2. Kamera auf einem „Stativ“ befestigen und an einer geeigneten Stelle aufstellen
  3. Aus dem Wirkungskreis der Kamera gehen, wenn man selbst nicht mit auf dem Foto möchte
  4. Fernauslöser auf dem Handheld Gerät betätigen.
  5. Bild zum Handheld übertragen, damit die GPS Daten übernommen werden, da die 360° Kompakt Kameras, noch nicht über GPS verfügen.
  6. Mit den folgenden Aufnahmen, für den Rundgang genauso wie oben Beschrieben vorgehen, zu beachten ist, das Google Aufnahmen, die im Abstand von 3-4 Metern gemacht wurden, automatisch verknüpfen kann.

Mehr Informationen? Local Guide Insider Treffen: Datenschutz, Photowalk, Geowalk, Aufnahmearten und vieles mehr, jetzt kostenlos Anmelden!

TIPPs:

  1. Vor jeder und nach jeder Tür, Durchgang, Engstelle oder Kurve, jeweils ein Panoramabild aufnehmen, Abstand der Aufnahmen nicht weiter als 3-4 Meter.
  2. Bevor die Aufnahmen, welche gemacht wurden, nach Google Street View übertragen werden, muss die Verbindung zu Kamera unterbrochen werden, danach kann erst eine neue WiFi / WLAN Verbindung aufgebaut werden, um die Bilder ins Google Universum zu übertragen.

zu 2: 360°-Fotos importieren

Grundlagen Aufnahmetechnik

Panoramafotos welche schon Gesticht (Zusammengefügt) sind, müssen folgende Kriterien haben:

  • Mindestend 14MP, für die Google Streeet View App
  • Seitenverhältniss 2:1
  • Optional GPS – Metadaten

Nach dem Import sind diese anschließend unter dem Reiter „Privat” zu finden und nur auf dem Smartphone/Tablet verfügbar. Wichtig: Vor dem Veröffentlichen muss der Ort festgelegt werden (Geschäft, Business, Sehenswürdigkeit). Mit Klick auf Veröffentlichen wird diese auf Google Maps veröffentlicht und ist dann unter dem eigenen Persönlichen Profil Google+ Profil zu finden.

zu 3: Kamera

Aus den, je nach Kameramodel des Smartphone/Tablet wird die Anzahl der Einzelbildern berechnet um die Rundumsicht des 360º Panoramas zu erstellen. Der weiße Ring muss jeweils mit dem orangenen Kreis zur Deckung gebracht werden. TIPP: Erst einen Vollkreis in Augenhöhe aufnehmen, dann eine Reihe unterhalb der Augenhöhe, dann eine Reihe oberhalb der Augenhöhe usw., bis alle Fotos aufgenommen sind. Wenn Sie während der Aufnahme, meinen, das die Bilder nicht genau in Deckung sind, ist dies noch nicht so schlimm (siehe auch Bild: Google Street View App – Panoramaaufnahme, noch nicht zusammengesetzt), da erst beim Stitchen die Bilder zusammengerechnet werden. Nach dem automatischen Stichen (Zusammenfügen, der Bilder zu einem Panorama) sind diese anschließend unter dem Reiter „Privat” zu finden und nur auf dem Smartphone/Tablet verfügbar. Wichtig: Vor dem Veröffentlichen muss der Ort festgelegt werden (Geschäft, Business, Sehenswürdigkeit). Mit Klick auf Veröffentlichen wird diese auf Google Maps veröffentlicht und ist dann unter dem eigenen Persönlichen Profil Google+ Profil zu finden.

Google Street View App Kameramodus

Google Street View App, Kameramodus

Google Street View App - Panoramaaufnahme

Google Street View App – Panoramaaufnahme, noch nicht zusammengesetzt

Eine Bildbeschreibung kann über die Street View App nicht hinzugefügt werden. Das veröffentlichte Bild ist aber anschließend ebenfalls im eigenen Google Fotos Ordner im Web gespeichert. Dort kann eine Beschreibung eingegeben werden.

Um die einzelnen Panoramen zu verbinden, in dem Reiter „Profil”, hat Google in der Street View App eine Funktion implementiert, um so einen virtuellen Rundgang zu ermöglichen.

  1. Fotos die Räumlich (GPS-Daten im Foto) in der nähe sind, werden in einem Ordner zusammengelegt, mit einem Klick auf Panaoramagruppe, wird die Panoramagruppe angezeigt.
  2. Um die Panoramen zu Verbinden, muss der Finger länger auf einer Stelle des veröffentlichten Bildes gehalten werden. Anschließend wird gefragt, welches Panorama verbunden werden soll. HINWEIS: Google arbeitet daran, diesen Vorgang zu Automatisieren!

Vor jeder und nach jeder Tür, Durchgang, Engstelle oder Kurve, jeweils ein Panoramabild aufnehmen, Abstand der Aufnahmen nicht weiter als 3-4 Meter.

Wenn Sie alles Richtig gemacht haben, sollte Ihr Smartphone/Tablet Rundgang wie folgender funktionieren (aufgenommen mit Samsung S5 Mini):

Alternative Google Map

Wenn Sie nur einzelne Panoramen, und diese nicht als Tour hochladen möchten, können Sie die Bilder auch direkt über den jeweiligen Google Maps Business Eintrag hochladen. Einfach in Google Maps nach dem Geschäftseintrag, mit Ort suchen (Malermeister Test, Musterstadt), dann auf Foto hinzufügen anklicken.

Vorteile DSLR Bild Nachbearbeitung

Retuschierung eines Panoramabildes mit Spiegel

Die störende Kamera im Bild wurde Retuchiert

Weitere Vorteile, sind in der Manuellen Bedienung der Belichtung, falls größere Lichtunterschiede vorhanden sind, z.B. Beleuchtung, Sonnenlicht durch Fenster etc.

Weiterführende Informationen

Was beachtet oder kann ein Google Street View Fotograf zusätzlich?

Google Maps Street View Touren, sind als „normale” Tour, Hotel (Insel) Modus, Multifloor oder  Overlays (TourExtender) anlegbar, mit der oben beschriebenen Technik, können Sie nur normale Touren erstellen, oder ein DIY TourOverlay für Ihre Google Street View Tour nutzen.

Google Street View Zertifizierte Fotografen können Ihr Google+ MyBusiness Seite schneller bestätigen, Sie brauchen nicht auf die Postalische Adressüberprüfung von Google warten. Eine Überprüfung Ihres Business wird im Zuge der Aufnahmen für Google Street View, bei Ihnen vor Ort durchgeführt.

 

Nur Google zertifizierte Fotografen können Google Street View | Trusted Touren erstellen und auf die Google Suche – von innen ansehen Step Inside hochladen, auf Google MyBusiness oder Maps können Sie auch selbst oder ein Local Guide Bilder laden! Freecall Germany 0800 – 6647335
Bestellen Sie jetzt Google Maps Street View | Trusted – von innen ansehen, für Ihr Geschäft, Ihr Business!

 


 

 

[1] Die Google Street View App, gibt es als ANDROID-APP und iOS-APP, die Hauptfunktionen sind, (A) das Betrachten von 360° Panoramabilder, auch in 3D und VR CardBoard unterstützung und (B) die Aufnahme von Kugelpanoramen, mittels Smartphone-, Tablet-Kamera oder externer 360° Panoramakamera und (C) das Verknüpfen der Einzelnen Panoramabildern zu einem Google Street View Rundgang, inkl. veröffentlichung auf Google Maps.

[2] Die Nik Collection, beinhaltet HDR Efex Pro und ist Gratis

[3] Wir nutzen zum Stichen PTGui Pro (Advanced, Preis ca. 175 Euro) oder Google Street View Software, es gibt auch kostenlose Stitching-Software, wie Hugin (freie Software, für Windows, Linux, Mac OS X), oder Image Composite Editor von Microsoft.

[4] Es geht auch ohne Fisheye Objektiv, mit unserem Bildwinkel und Panorama Rechner, können Sie für jedes Objektiv, die entsprechende Anzahl der benötigten Fotos berechnen, inkl. Drehwinkel.

[5] Ohne Nodaladapter, können Sie wie im TIPP Smartphone/Tablet vorgehen, die Schnur sollte ungefähr in der Mitte des Objektives (Nodalpunkt) angebracht werden.

26. August 2016 / 1 Comment / by / in , , , , , , , ,

Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.



Webdesign & Idee by Business View Photo Ag | Virengeprüft mit McAfee Siteadvisor


Diese Website verwendet eigene, fremde Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Conversion Tracking von Google & Twitter. Durch die Nutzung unserer Dienste / Webseite(n) erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen