eCommerce Studie – das kann man kaum glauben

eCommerce Studie – das kann man kaum glauben

Die 10 trafficstärksten Shops in den einzelnen Segmenten, generieren zusammen über 80% des Gesamt-Traffics aller betrachteten Shops in den einzelnen Segmenten

eCommerce Studie

Nicht nur Produkte und Preis sind die entscheidenden Kauffaktoren! Der erste Eindruck zählt: Struktur und Features der Website sind ebenso Wichtig!

Online-Shop / Webseite finden

Wird der Online-Shop überhaupt gefunden, wenn ein potenzieller Kunde ein Produkt sucht?
Hier fließen Faktoren wie Image, Bekanntheit und SEO-Optimierung mit ein!

Produkt & Preis

Wichtige Kriterien für den Kauf bei dem ausgewählten Online-Shop sind das Produktangebot und der Produktpreis. Erst wenn diese beiden Faktoren passen, kann der potenzielle Kunde entscheiden, ob er kauft oder lieber bei einem anderen Shop weitersucht, der nächste Shop ist nicht weiter als ein Klick!

Kauf oder Nichtkauf

Stimmen Angebot und Preis, so gibt es viele Kriterien, die über den Kauf oder Nichtkauf (Fokus: Erstkauf) entscheiden

Nach dem Kauf

After-Sales Faktoren sind besonders relevant für Imageaufbau und die bereitschaft, nochmals einzukaufen. Hier ist es besonders wichtig, den Kunden durch einen guten Service zu binden

Social Media

Google MyBusiness, Facebook und Twitter werden vermehrt als Marketinginstrumente genutzt. Über die eigenen Profile werben die Shops für Produkte und machen durch Gewinnspiele und Sonderaktionen auf ihren Shop aufmerksam.

Die Top Shops, haben zu 80 % einen Link zur Facebook Fanseite, oder bieten die Möglichkeit des Teilens, auf der Startseite, bzw. Landing Page des Werbeprogramms. Nur 30 % haben diese Möglichkeit für Twitter eingerichtet, bei Google MyBusiness und Google+, sind es noch weniger! Wobei Google+ zumindest für die Suchmaschinenwerbung genutzt wird, mit Angeboten und News.

Mobiler-Commerce

Anteil der Online-Käufer an der Gesamtbevölkerung

Anteil der Online-Käufer an der Gesamtbevölkerung

 

Die Bedeutung von M-Commerce, dem Online-Shopping über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets, nimmt immer weiter zu. Die Shops sind darauf bereits gut vorbereitet: der Anteil der Shops mit mobil-optimierten Seiten liegt bei über 95 %.

Virtuelle Realität

Aktuell nutzten 74 % Virtuelle Realität für Video Games, 15 % für Anleitungen und Tutorials, 12 % im Tourismussektor und 8 % zum Shopping! Bereits heute spielt das Internet bei der Reiseplanung eine wichtige Rolle – Konsumenten sind bereit auch hier mehr auf VR zu vertrauen, hier werden sich also kurzfristig die Zahlenwerte ändern!

eCommerce Studie

 Alphabetisch Beispiel [1] Umsatz in Mio. Euro Connvention Rate % Online Warenkorb EUR Zeit, erster Klick, bis Kauf Stunden Zugriff Mobile Geräte % CPC Cost per Click CPS Cost per Sale Anteil der Online-Käufer an der Gesamt-bevölkerung %
Apotheke 754 7,4 55 102 30 0,25 2
Bücher 546 5,3 23 81 40 0,18 3
Digitaldruck 4,7 41 69 40 1,19 13
Drogerie, Kosmetik 201 3,7 48 152 41 0,48 7
Elektronik Notebooks-billiger, Cyberport, Apple 3429 1,7 276 106 19 0,24 5 38
Fotograf(in) Werbung, Redaktionell, Privat 1,9 0 [5] 42 0,25
Haus & Garten 610 2,3 118 71 42 0,30 8
Mode Damen 3,0 161 142 27 0,19 3
Mode Generalisten Esprit, H&M, C&A 819 1,9 99 116 47 0,29 8
Mode Gesamt 4763 1,9 124 106 44 0,32 8 42
Mode Herren 1,6 167 114 34 0,71 18
Mode Shops Zalando 574 47
Multichannel-Anbieter Amazon, eBay 42
Reise 9994 0,6 1632 104 29 0,60 53 71
Sportartikel 507 1,8 165 76 53 0,20 4
Übernachtung [2] Hotel, FeWo
[4]
5999[3] 45 63

[1] Die Reihenfolge, der genanten Firmen, ist nach dem jeweiligen Onlineumsatz in Deutschland

[2] ø Durchschnittlicher pro Nacht Zimmer Ertrag 68,00 Euro, bei ca. 14.000 Hotels in Deutschland

[3] Gesamtumsatz, durch die größtenteils Inhabergeführten Geschäfte keine detaillierte Aufschlüsselung nach On- und Offline Umsatz

[4] Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat herausgefunden, dass die Verweildauer auf Unterkunfts-Websites mit interaktiven Touren bis zu fünf Mal länger ist, als auf herkömmlichen Websites ohne Panoramen (siehe hierzu auch Google Suchmaschinenupdate Panda von 2011)  . Dies erhöht die Kontaktqualität zum potentiellen Gast und hält ihn länger, vielleicht sogar bis zur Buchung auf Ihrer Website. Mit einer interaktiven Tour steigern Sie die Attraktivität Ihres Onlineangebotes und können Ihre Buchungsrate bis zu 30% steigern! Best Western in den USA, kam zu noch erstaunlicheren Studien: Hotels mit 360°-Touren konnten rund 50 Prozent höhere Buchungszahlen erreichen.

[5] In der Regel, kein direkter Onlinekauf, sondern Beratungsgespräch, deshalb keine gesicherten Daten

Für den direkten Download Link (Windows / Mac), einfach ein Like, Tweet oder Google +1 anklicken.

Der deutsche Verbraucher hat sich weiterentwickelt. Und Sie?

Fazit: Betrachten Sie Ihre Webseite, erstmal ohne Bezahlte Klicks, hier sollten Sie so weit wie Möglich in der Google Suche oben auftauchen, in Social Media Kanälen Ihren Vertrieb festigen und neue Follower generieren, ob Sie ein Verbraucher Schutzsiegel auf Ihrer Webseite haben oder nicht, Sie müssen das Vertrauen der Neukunden gewinnen! Mulichanel ist mittlerweile Pflicht, sogar Cyberport, Apple und Google haben „echte” Ladenlokale, Sie müssen aus Ihrem Ladenlokal, Büro, Praxis ins Internet – um dort die Kunden abzuholen – schaffen Sie mit Ihrer Seite Vertrauen, zeigen Sie Ihr Geschäft, Ihre Umgebung in einem Zeitgemäßen Virtuellen Rundgang, so können Sie etwas vom Kuchen der Großen abschneiden.

Ladengeschäfte, Büros, Praxen, Restaurants, Hotels haben einen großen Vorteil

Sie haben die meisten Kunden Local Base (aus Ihrer Nähe) und brauchen auch nur hier für 80 % Ihres Umsatzes Werben. Hotels, können zu dieser Lokalen Werbung über Buchungsportale Expedia, HRS, booking – auch in der großen weiten Welt kostengünstig Werbung betreiben.

Lassen Sie sich unverbindlich Beraten











» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

Quellen: Google Cosumer Barometer, Statista GmbH, E-Commerce-Center an der IFH Institut für Handelsforschung GmbH, Unic, hybris, Tradetracker, Bing, ChannelAdvisor, Handelsblatt, Business View Photo Ag, Berufsfotografen

1. Oktober 2016 / by / in , , , , , , ,

Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.



Webdesign & Idee by Business View Photo Ag | Virengeprüft mit McAfee Siteadvisor


Diese Website verwendet eigene, fremde Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Conversion Tracking von Google & Twitter. Durch die Nutzung unserer Dienste / Webseite(n) erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen