Virtual Reality

50 Ideen für ein Werbevideo bei YouTube, Facebook, Twitter oder Google

YouTube, Facebook, Twitter, Tumblr, Google Maps

Ihre Zielgruppe will ein Video sehen!

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu gewinnen, als mit einem Video. Aber welcher Inhalt ist für die Follower interessant?

Sei unterhaltsam und fasse dich möglichst kurz
Statistiken sagen – Follower werden sich eher mehrere kurze Videos anschauen, als längere Videos, die zu perfekt wirken. Beispiele sind die Stars von YouTube, die sogar schon von der Politik entdeckt wurden und genutzt werden. Google Maps erlaubt aktuell eine direkte Einbindung von Videos, unter Foto ein Video von maximal 30 Sekunden.

Q&A (questions and answers)

Fragen und Antworten, damit die Infos nicht zu trocken herüberkommen, empfiehlt sich ein Dialog: Eine Interview, oder eine Frage von einer anderen Person kurz beantworten. Eine Unterhaltung zwischen zwei Personen ist für die Zuschauer interessanter, als ein Monolog. Fordere Deine Zielgruppe auf, zusätzliche Fragen zu stellen, die du dann in einem Folge-Video beantwortet werden. So kannst eine Videoreihe aufgebaut werden.

Anleitungs-Video

Laut CodeFuel 2017, möchten 54 % der Zuschauer, sich Videos ansehen, weil sie wissen wollen, wie ein Produkt funktioniert. Zeigen Sie in einem Video, wie Ihr Produkt oder Service funktionieren. Witzig und unterhaltsam, kann nicht schaden und keine Angst vor kleinen Pannen!

Sie wollten immer schon ein Werbevideo veröffentlichen?

Sie haben keine Idee für ein Werbevideo, hier kommen 50 Ideen!

Ideen für ein Video auf YouTube, Twitter, Google Maps, Facebook und Tumblr seinen Sie einfach Kreativ und Fragen Ihre Zuschauer, was diese als nächstes sehen möchten? Als 360 Grad Video, kann der Zuschauer sich auch bei Ihnen gleichzeitig oder in der zweiten Session umsehen.

Kraftfahrzeuge

  1. Wie montiere ich den Kindersitz?
  2. Was ist wenn die Temperaturlampe leuchtet, was kann ich tuen?
  3. Batterie schlapp, wie kann ich Starthilfe geben?
  4. Wo wird Öl kontrolliert?
  5. Wie stelle ich das Warndreieck auf?
  6. Wo finde ich den Verbandkasten?

Speisen & Getränke

  1. Wie werden Weinbergschnecken gegessen?
  2. Wie öffne ich eine Auster?
  3. Eine Idee für ein Canapés, für meine nächste Party?
  4. Mixen Sie einen Cocktail, verraten Sie einen Tipp
  5. Wie geht ein Caipirinha?
  6. Zubereitung eines Latte Macchiato
  7. Wie schütte ich ein Hefeweizen ins Glas?
  8. Wie Schäle oder Esse ich eine Banane…?

Arzt & Krankenhaus

  1. Wir verabreicht man sich eine Trombosespritze?
  2. Wo messe ich die Temperatur bei einem Baby?
  3. Wie wird ein Wadenwickel gemacht?
  4. Wie lege ich das ambulantes Schlafüberwachungsgerät an?

Fernseher & Co.

  1. Wie starte ich den Sendersuchlauf bei Ihrem meist verkauften Set Top Box?
  2. Wie kann ich den Fernseher mal ohne Fernbedienung umschalten, einschalten?
  3. Wie schließe ich den Fernseher an? HDMI, SCART, Stereoanlage …

Handheld (Smartphone, Tablet & Co.)

  1. Wo kommt die SIM-Karte, Speicherkarte rein?
  2. Wie Lösche ich mein Gerät richtig, wenn ich dies verkaufe?
  3. Wie baue ich die VR-Brille / Cardboard zusammen?
  4. Wie kann ich mit meinem Smartphone VR/AR Inhalte ansehen?
  5. Wie schalte ich die Vibration, vom Entsperrmuster aus?

Elektrische Geräte

  1. Wie wird das Flusensieb, bei meiner Waschmaschine / Trockner gereinigt?
  2. Wie wird der Kaffeevollautomat entkalkt, oder gereinigt?
  3. Wie stelle ich das Dampfbügeleisen ein?
  4. Wie wechsel ich die Druckpatrone?

Fotografen & Fotofachgeschäfte

  1. Hilfen für andere Fotografen
  2. Was bedeutet die eine oder andere Funktion bei der Kamera?
  3. Wie wird ein Video, mit dem Fotoapparat aufgenommen?

Sicherheit & Rettung

  1. Wie wird nochmal die Stabile Seitenlage durchgeführt?
  2. Was ist eine Rettungsgasse?
  3. Sicherheitsdatenblatt, einmal als Video
  4. Wie wird ein Feuerlöscher benutzt?
  5. Warum soll ich den Brand nicht mit Wasser löschen?

Sport & Spiel

  1. Erklären Sie ein Spiel, Bowling, Kegeln, Billard…
  2. Was ist Abseits?
  3. Wie geht eigentlich Rugby?

Bekleidung

  1. Notfallhilfe, bei einem defekten Reißverschluss
  2. Wie darf ich mein individuell Bedrucktes Shirt Waschen?
  3. Wie bekomme ich einen Ketchup-fleck aus dem Kleid?

Arbeit & Berufe

  1. Wie schärfe ich mein Kochmesser?
  2. Wie werden Sicherheitsschuhe unterschieden?
  3. Wie lege ich den Auffanggurt an?

Uhren & Schmuck

  1. Wie reinige ich eine Silberkette?
  2. Wie stelle ich meine Funkwecker, im Urlaub, auf die Ortszeit um?
  3. Wie wird ein Gliederarmband für Uhren gekürzt?

Das Erstgespräch mit unseren Berater für Internetmarketing ist Kostenlos, rufen Sie uns einfach an: Freecall Germany 0800 – 6647335, oder senden Untenstehendes Kontaktformular.


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback, oder zusätzliche Videoideen.

Was möchten Sie als nächstes von Ihrem Fachhändler sehen?

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 

20. September 2017 / by / in , , , , , , , , ,
So offen sind Verbraucher gegenüber Virtual Reality

So offen sind Verbraucher gegenüber Virtual Reality

Bis zu einem echten Durchbruch wird es zwar noch dauern, trotzdem haben Verbraucher schon konkrete Vorstellungen darüber, wie sie Virtual-Reality-Technologien nutzen würden. Selbst an werblichen Inhalten sind sie interessiert, wie eine Studie zeigt.

Medien und Werbung haben dazu beigetragen, dass inzwischen drei Viertel der Deutschen zumindest eine vage Vorstellung davon haben, was sich hinter dem Begriff Virtual Reality verbirgt. Fast zwei Drittel derjenigen, die verstanden haben, was dahintersteckt, sind interessiert daran, die Technologie zu testen. Einige wenige haben dies sogar bereits getan. Das zeigen die Ergebnisse der Studie „Virtual Reality – Trend oder Hype?“ des Marktforschers Yougov.

Virtual Reality: Vielen fehlt es an Vorstellungskraft

Trotzdem wissen potenzielle VR-Nutzer sehr genau, welche Anwendungsmöglichkeiten sie interessieren: 70 Prozent würden sich mit Hilfe einer VR-Brille an schwer erreichbare Orte katapultieren lassen, 61 Prozent Sehenswürdigkeiten besuchen und 62 Prozent Hotels besichtigen. Offenbar lohnt es sich vor allem für die Reisebranche über VR nachzudenken.

Weiterlesen …

Quelle: Haufe – acquisia Online Redaktion

Schüler könnten, statt über Regenwälder und Pyramiden zu lesen, diese mittels VR-Brille selbst entdecken und erforschen. Ärzte könnten Live, auf allen Kontinenten Operationen verfolgen und begleiten. Erlebnisse, die mit zweidimensionalen Filmen oder Bildern bisher undenkbar sind.

Google: Die neueste Version von Google Chrome unterstützt Virtual Reality mit WebVR.

Google will virtueller Realität in alle Smartphones mit seinem Android-System bringen, sagte der zuständige Google-Manager Amit Singh.

Zwischen virtueller Realität (VR) und der sogenannten erweiterten Realität (AR Augmented Reality), bei der künstliche Inhalte in reale Umgebungen eingeblendet werden, gebe es einige Schnittstellen, sagte Singh. Mit der Zeit dürfte es Brillen mit Gläsern geben, die durchsichtig sind und AR-Inhalte einblenden können – aber zugleich auch zum Display für VR werden können.

Die Facebook-Firma Oculus, HTC und Sony bauen teurere Headsets mit eigenem Display bauen. Google und Samsung bauen aber darauf, dass die meisten Menschen virtuelle Realität zunächst über Smartphone-Brillen erleben werden, welche schon für unter 10,00 Euro zu erhalten sind. Aber auch Technik fremde Firmen, wie Coca Cola setzten aktuell Trends in Virtueller Realität.

Ihre Werbekampagne VR / AR

Smartphone Brillen, können beides  Virtual Reality und Augmented Reality.

Zum Beispiel Tourismusverband: Ihr Google Cardboard (VR Brille) bedruckt mit Ihrer Werbung, zusätzlich Rundgänge, so können neue Kundengruppen mobilisiert werden.

Viele empfinden die Technik als noch zu unausgereift und die Geräte zu teuer.

Stadt / Touristik: Wir bringen Ihre virtuelle Realität ins Web! Mit fünf POI (Point of Interrest) aus Ihrem Ort, mit Google Street View Technik, inkl. Marketingpaket 500 Bedruckte VR Brillen, schon für unter 8000,00 Euro. Lassen Sie sich VR Beraten.

Reisebüro: Ihr Reisebüro als VR Rundgang, machen Sie Marketing für Ihre Kunden, inkl. 100 VR Brillen mit Aufkleber, schon für unter 1500,00 Euro – Einmalige kosten, kein Abo.

Hotel: Ihr Hotel im Google Hotel Finder, Google Reiseführer, Google Street View, mit einer erstklassigen Virtuellen Tour und einem Luftbild, schon ab 1700,00 Euro!

Das Kleidungsstück der Zukunft: Cyberbrille

Cyberbrille - VR Brille Branchenkenner wie Google, Sony, Samsung, Facebook prognostizieren aktuell, das es in ein bis zwei Jahren, wie beim Augenoptiker, ganz normale Brillen werden sollen. Also keine Angst, so werden wir nicht alle auf der Straße rumlaufen. Trotzdem eine neue lohnenswerte Werbemöglichkeit für Ihr Unternehmen.

Weiterführende Informationen


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


11. September 2017 / by / in ,
Die Gandersheimer Domfestspiele virtuell erleben

Mittendrin statt nur dabei!

Die Gandersheimer Domfestspiele neu entdecken: Seit wenigen Tagen ist ein virtueller 360°-Rundgang auf der Homepage zu finden und gibt ungewöhnliche Einblicke in fast alle Bereiche der Domfestspiele. Festspielfans können nun am Computer, mit Smartphone oder Tablet einen Rundumblick in die Maske oder die Schneiderei werfen, sie können in einer Fotostrecke miterleben, wie sich Schauspieler Michael Sikorski in den Raben Abraxas verwandelt und vieles, vieles mehr. Hierfür haben Mehle & Hundertmark Fotografie aus Göttingen die Gandersheimer Domfestspiele einen Sommer lang, vom Theaterfest über die Premieren bis hin zur Domspitzen-Gala und Roswitha-Ringverleihung, mit der speziellen Kamera begleitet. Michael Mehle und Michaela Hundertmark eröffnen mit ihrer 360°-Fotografie spektakuläre Einblicke in die Festspielwelt.
Die virtuelle Tour wurde jetzt bei einer Pressekonferenz auch den Medienvertretern vorgestellt. Diese waren begeistert, insbesondere von der speziellen Brille für das Smartphone, welche die virtuelle Welt real werden lässt.

Gandersheimer Domfestspiele 360º-Tour

Das Gandersheimer Kreisblatt schreibt

Festspiele: Marketing-Quantensprung
Virtual Reality und 360-Grad-Panoramen machen die Domfestspiele ganz neu erlebbar

Aufgefallen sind sie – trotz sehr dezenter, zurückhaltender Arbeit – ohne Zweifel vielen Festspielbesuchern: Michaela Hundertmark und Michael Mehle, Fotografenteam aus Göttingen, Member of Business View Photo Ag, waren während der gesamten Festspielzeit in Bad Gandersheim unterwegs, besuchten alle Stücke, erkundeten den Backstagebereich, die Maske, Schneiderei, Bühnenbildnerei, ließen eine Drohne über dem Festspielplatz aufsteigen und sammelten riesige Datenmengen, aus denen nun Ergebnisse bei der Bilanz-Pressekonferenz der Domfestspiele vorgestellt werden konnten, die für das Marketing eine Art Quantensprung bedeuten.
Der Webauftritt der Domfestspiele ist seit etwas mehr als einer Woche topmodern, so modern wie wohl kein anderer vergleichbarer Festspielort.
Seinesgleichen findet er in unmittelbarer Nähe auf dem Klosterhügel in Brunshausen. Für den Klosterhof war das Göttinger Fotografenteam vor einiger Zeit schon tätig gewesen, über das Ergebnis hatte das GK bereits berichtet. Über die Arbeit in Brunshausen war auch der Kontakt zu den Domfestspielen zustande gekommen.
Der erste große Schritt zum neuen „Virtual Reality“-Web (VR) war die Aquise großer Mengen an Bildern und Videos. Normale wie sehr spezielle, für die Mehle und Hundertmark eine sogenannte 360-Grad-Kamera einsetzen. Technisch ein Würfel mit mehreren GoPro-Kameras, die alle Blickwinkel gleichzeitig erfassen. Das ungewöhnliche Gerät dürfte bei der Arbeit der beiden Göttinger am meisten für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Hinzu kamen normale Videosequenzen und viele Fotos bei nahezu allen Veranstaltungen der Domfestspiele.

Weiterlesen…


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:



Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


 



5. August 2017 / by / in , , , , ,
Virtuelle Realität – Bad Wildungen verdreht Ihnen den Kopf

Virtuelle Realität – Bad Wildungen verdreht Ihnen den Kopf

In Bad Wildungen tut sich was, mit Virtueller Realität. Bad Wildungen wird virtuell, hat mit Hilfe von 360 Grad Aufnahmen (360° Fotos) basierend auf „Google Street View – von innen ansehen, für Geschäfte und Ladenlokale“ eine neue Möglichkeit geschaffen, sich Einheimischen und Touristen zu präsentieren.

Virtuell ist aktuell

Die  Virtual Reality  ist stark im Kommen. Mittlerweile ist das Begehen virtueller Realitäten nicht mehr nur Gamern und Zockern von Computerspielen vorbehalten. Die Medienbranche ist bemüht die Angebote der breiten Masse anzubieten, diese hat die technischen Voraussetzungen vereinfacht und stets erweitert. Mittlerweile sind 360 Grad Aufnahmen einer sehr breiten Zielgruppe zugänglich. Die Geschäftswelt in Bad Wildungen gibt sich nicht damit zufrieden, diesen Trend zu beobachten, sondern man folgt ihm. Die erstellten Rundgänge können auch in 3D, mit VR-Brille betrachtet werden, mehrere Geschäfte bieten diese für wenig Geld an, so zum Beispiel EP:Lisboa, dort können Sie sofort die Rundgänge in 3D erleben. Lassen Sie sich doch mal den Kopf verdrehen!

Diese 360 Grad Fotoaufnahmen sind nicht nur für Kurgäste und Touristen interessant

So ein Panoramafoto ist natürlich eine super Möglichkeit, sich auf den Besuch einzustimmen und hilft bei der Reiseplanung. Aber auch die Bad Wildunger selbst bekommen die Möglichkeit ihre Stadt noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Neue Perspektiven bieten neue Werbemöglichkeiten

Für die Bad Wildunger Geschäftsleute und die Kultur– und Tourismusbranche der Stadt eröffnen sich nicht nur ganz neue Blickwinkel in und auf ihre Geschäfte, Gebäude und Restaurants. Es eröffnen sich gleichzeitig auch neue Werbemöglichkeiten. Denn ein gut gemachtes Business View Photo oder gleich ein kompletter Rundgang ist eine super Gelegenheit sich potentiellen Kunden wirkungsvoll und nachhaltig zu präsentieren. Solche Eindrücke bleiben in Erinnerung.

Wie funktioniert das?

Um die Business View Photo Ag Möglichkeiten von Google komplett auszuschöpfen, wurde mittels neuer Techniken Panoramaaufnahmen von Geschäften aufgenommen Die dabei entstandenen Aufnahmen sind zu Panoramafotos zusammengesetzt worden als Tour verknüpft und laden den Besucher zu einem virtuellen Rundgang durch die Stadt bis direkt in ausgewählte Läden, Restaurants und Hotels ein.

Das ganze wurde in einem Google Stadtplan gesteckt und kann jetzt für alle kostenlos 24 Stunden rund um die Uhr, von jedermann, angesehen, geteilt und in die eigene Homepage, bei Facebook oder sonst wo eingebaut werden.

Der Stadtplan und die einzelnen Rundgänge, können unter https://goo.gl/VFguA9 aufgerufen werden.

Perspektiven des Perspektivwechsels

Ute Kühlewind Geschäftsführerin, Reckhard Pfeil von der Staatsbad Bad Wildungen GmbH und Karsten Lindner von der Business View Photo Ag Initiatoren von BAD WILDUNGEN wird VIRTUELL, berichten stolz, dass der Perspektivwechsel mit einigen Partnern bereits erfolgreich gestartet ist. „Das Projekt wächst zügig, als nächstes ist eine Ausweitung auf Kultur und Tourismus nicht mehr nur in der Planung, sondern bereits in den Kinderschuhen der Umsetzung.“

Ein breiter Nutzfaktor

Der gedruckte Reiseführer hat bei vielen längst ausgedient. Auch lange beschreibende Texte lesen sich in dieser schnelllebigen Zeit nur wenige wirklich durch. Besondere Ecken schon mal digital zu erkunden macht sicherlich Spaß in der Urlaubsplanung. Die Orte dann live zu sehen, muss ein Erlebnis sein. Der ein oder andere Kunde wird später wissen wollen, wie nah die Aufnahmen an der Realität sind und kommt sicherlich zu Besuch. – Nicht nur nach Bad Wildungen, sondern auch in die teilnehmenden Geschäfte.

Es gibt schon was zu sehen:

Teile des geplanten ultimativen Shopping- und Sightseeing-Erlebnisses in Bad Wildungen finden sich schon jetzt online unter www.business-view.photo/go/bad-wildungen/. Dort kann sich der virtuelle Besucher von Ort zu Ort und direkt in die Geschäfte klicken. Probieren Sie es einfach mal aus.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Über Business View Photo Ag

Die Business View Photo Ag mit seinen Partner, ist der deutschlandweite Ansprechpartner, wenn es darum geht, Sie im Internet sichtbar zu machen. Google Street View Trusted ist eine 360°-Tour durch Ihr Unternehmen, von Google geschulte und zertifizierte Fotografen setzen Ihre Räume optimal in Szene, damit ihr Google Business Rundgang – von innen ansehen, welcher auch in Ihrer Homepage und bei Facebook eingebunden werden sollte, damit Ihre Kunden Sie besser finden!

Kontakt:

Detlev Molitor

Nordstr. 9a

44536 Lünen

Telefon +49 (0) 231 9105385

E-Mail detlev.molitor@business-view.photo

https://business-view.photo



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


24. Mai 2017 / by / in , , , , , ,
Ihre Musterwohnungen und andere Wohnobjekte auf Google Street View

Vom Internet direkt in Ihre Musterwohnungen und andere Wohnobjekte – auf allen Kanälen. Ihre Musterwohnungen und andere Wohnobjekte auf Google Street View

musterwohnungen wohnobjekte

Musterwohnungen und andere Wohnobjekte

Ein interaktives und authentisches Erlebnis

  1. Kunden können sich auf eine virtuelle Panoramatour durch Ihre Musterwohnungen, Musterhaus
    Planet Home Studie

    Planet Home Studie

    und andere Wohnobjekte begeben.

  2. Die Street View-Navigation ermöglicht Kunden eine einfache und intuitive Erkundung Ihrer Musterwohnungen, Musterhaus und andere Wohnobjekte, bevor sie sich zu einem Besuch entschließen.
  3. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Ausstattung sowie das Ambiente und die besonderen Eigenschaften Ihres Musterwohnungen, Musterhaus und andere Wohnobjekte zu präsentieren.
  4. Laut einer Studie von Planethome, einer Tochtergesellschaft der Hypovereinsbank, gaben 74 % aller Befragten Immobilieninteressenten die Simulation als ausschlaggebende Entscheidungshilfe an. Nutzen Sie diese Möglichkeit zur Vermarktung Ihrer Immobilien.

Sie möchten sich einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschaffen?

Dann sind unsere virtuellen 360 Grad Rundgänge für Sie bestens geeignet. Aus der Studie: „Durch die Möglichkeiten eines virtuellen Spaziergangs durch das potenzielle Domizil können Kunden schon im Voraus gezielter aussuchen und sparen Zeit und Geld,“ meint Robert Anzenberger, Vorstand des Immobilienvermittlers PlanetHome. „Der Interessent sieht die Details der Immobilie bequem zu Hause im Internet und kommt nur dann zur Besichtigung wenn ihm die Immobilie tatsächlich in allen Punkten zusagt. Dies spart dem Verkäufer müßigen Besichtigungstourismus.“

Kaufinteressenten informieren sich bereits vorab im Internet

Viele Kaufinteressenten informieren sich bereits vorab im Internet. Ob auf Immobilienportalen oder auf Ihrer eigenen Internetseite. Die potentiellen Kunden nutzen das Medium Internet!
Warum dann nicht gleich die Vorzüge der Objekte plastisch darstellen? Durch eine virtuelle 360 Grad Tour kann sich der Kaufinteressenten durch das Objekt bewegen und sich alles genau anschauen.
Dies erspart Ihnen und Ihren Kunden zahlreiche Begehungen von Objekten, die von vorn herein gar nicht von Interesse sind.

Das Hauptmaklerbüro, der Hersteller

Es muss, einmalig, am Ort des Hauptmarklers oder Herstellers ein Google Street View Rundgang erstellt werden.

Zuerst das Maklerbüro
Pflichtaufnahmen: Das Hauptmaklerbüro oder Hersteller, einschließlich Eingangshalle und Front-/Außenaufnahme
Optional: Öffentliche Bereiche wie Pool, Besprechungszimmer und Essbereiche
Optional: Musterzimmer/Schauräume, die zur Besichtigung vorgesehen sind, in denen sich keine persönlichen Gegenstände oder Personen befinden und die nicht zum Verkauf, zur Vermietung oder zum Bezug vorgesehen sind

In den Fotos / Bilder sollten IPTC  Informationen (Foto-Metadaten) inkl. LAT / LON, sogenanntes Geotagging eingetragen sein.

Gewerbeobjekte

Gewerbeobjekte z.B. Hotel, Restaurant können auch am Standort, des jeweiligen Objektes erfolgen.

Wichtige Hinweise!

Es ist sehr wichtig, dass sich keine Personen in den Musterzimmern/Schauräumen befinden, wenn die Bilder aufgenommer werden. Gesichter zufällig anwesender Personen in diesen Bereichen müssen unkenntlich gemacht werden.

Unter keinen Umständen dürfen Bilder von Wohnungen und einzelnen Zimmern gemacht werden, unabhängig davon, ob sie bewohnt sind oder nicht, oder von beliebigen anderen Bereichen, die nicht als öffentlich gelten.

Zudem ist es nicht möglich, Aufnahmen dieser Einrichtungen anzufertigen, wenn kein Maklerbüro oder Hersteller angeschlossen ist.

Veröffentlichung

Die Panoramatour wird grundsätzlich nur unter dem Namen und der Adresse des Maklerbüros des Wohnobjekts veröffentlicht.

Mit oder ohne Google – wir bieten beides an

Vorteile mit Google: Weltweit direkt aufrufbar

Vorteile ohne Google: Panoramatour wird bei Ihnen in der Webseite gegen Login, Like, Kontaktdaten des Potentiellen Kunden erst Freigeschaltet

Immobilienanzeige

PLZ Ort

Schauen bei Ihrem Immobilienagent Müller Mustermann die Räumlichkeiten

 

 

onTop – Schulung für Immobilienmakler

Gerne können wir Sie auch Fit, für DIY – Do It Yourself Panoramaaufnahmen, inkl. Techniken der Veröffentlichung machen, ob für Google, die eigene Homepage, oder eine Verlinkung in einem Gebäudeplan. Wir setzen Lehrgänge, Schulungen und Workshops ein, um unser Wissen an Kunden und Partner weiterzugeben. Die aktive Wissensvermittlung gehört zur Kernphilosophie von molcon.de Unternehmensberatung und dient der Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Schulungen befähigen Sie, selbst professionell aktiv zu werden: Sie erhalten theoretisches und praktisches Training.





20. März 2017 / by / in , ,
Google Cardboard Marketing – so funktioniert es

VR Brille Cardboard | FAQ Cardboard

GOOGLE CARDBOARD MARKETING – SO FUNKTIONIERT ES

Google Cardboards ist nicht nur etwas für Nerds und waschechte Gamer. Das Projekt, das 2015 gestartet ist, erweist sich als massentauglich: So konnte Google im Jahr 2015 bereits eine Millionen Cardboard verzeichnen, die im Umlauf waren. Anfang des folgenden Jahres, im Januar 2016, wuchs diese Zahl auf über fünf Millionen an und nahm im weiteren Verlauf des Jahres um über zehn Millionen zu. Die Anzahl an Google Cardboard steigt beträchtlich.

Google Cardboard ist ein Massen-medium und vor allem intuitiv

Google CardBoard Verkaufszahlen

Zum Vergrößern anklicken (CC-by-nc-sa 3.0/de – Detlev Molitor @Business View Photo Ag)

Damit mischt Google ganz vorne an der Front des Virtual Reality Marketings mit. Vergleichsweise kommt die Samsung Gear 2016 auf rund zwei Millionen Exemplare und die Oculus Rift sowie die HTC Vive auf rund 200.000 Stück. Diese Anbieter stellen die hauptsächliche Konkurrenz der Sparte dar, sodass Google Cardboards hier ganz klar an der Spitze liegt.
Der Grund dafür? Laut Hersteller und Fachleute liegt es an seiner grundsätzlichen Eigenschaft: Google Cardboards ist intuitiv und damit absolut benutzerfreundlich. Während die Konkurrenz eher anspruchsvolle Gamer hinsichtlich des Klientels im Blick hat, setzt Google – wie seit jeher – auf Massentauglichkeit und Benutzerfreundlichkeit.
Wer auf effizientes Virtual Reality-Marketing setzen möchte, sollte also Google Cardboard als entsprechende Option in Betracht ziehen – denn hier handelt es sich um ein Massenmedium, das sich für jede Alters- und Nutzerschicht eignet. Hier kann der Unternehmer also gezielt die breite Masse erreichen, um neue Kunden anzuwerben.
Ein weiterer Grund für seine Popularität dürfte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis des Cardboards darstellen. Keine andere VR-Brille ist so kostengünstig wie Google Cardboard.
Das Anwendungsprinzip von Google Cardboard gestaltet sich spielend einfach: Das Smartphone wird in die einfache Karton-Halterung gelegt und zack – ist die eigene VR Brille betriebsfähig. Google setzt an dem Punkt an, an dem Nintendo bereits vor etlichen Jahren Geschäftsgeschichte geschrieben haben: Simplizität, Massentauglichkeit und Kundennähe.
Sony und Microsoft erhalten hinsichtlich ihrer Qualität zwar durchweg positive Resonanz, doch wird diese nur von einer wesentlich geringeren Anzahl von Nutzern aktiv genutzt – meist handelt es sich dabei um Privatpersonen.

Virtual Reality Marketing – immer up-to-date

Marketing Agenturen wissen derzeit noch häufig nichts mit dem neuen Medium Virtual Reality anzufangen. Doch in einem Zeitalter weltweiter Vernetzung und beständiger technischer Innovation verändert sich auch die Wirtschaft und mit ihr die aktuellen Anforderungen an den Markt. Wer also up-to-date liegen und dabei weiter auf der Erfolgsroute fahren möchte, passt sich an – und macht sich vor allem die neuen Möglichkeiten zu Nutze.
Virtual Reality Marketing bietet viele Vorteile und öffnet neue Türen und Tore. Doch um davon profitieren zu können, muss die virtuelle Realität erst einmal begriffen werden. Hier muss eine praxisnahe Auseinandersetzung mit dem Thema erfolgen. Wer erfolgreich Marketing-Konzepte für das Google Cardboard entwerfen möchte, muss das Virtual Reality-Gefühl, das auch bei den späteren Betrachtern entstehen soll, nachempfinden. Dies ist nur mit einer praktischen Auseinandersetzung mit Google Cardboard möglich. Diejenigen, die an Marketing-Entscheidungen beteiligt sind, müssen verstehen und erfahren, was Virtual Reality bedeutet und wie es sich anfühlt, diese zu erleben.
Wer Virtual Reality-Marketing betreiben möchte, muss dieses Gefühl zunächst jedoch erst einmal – unter dem Aspekt des Mehrwerts – kreieren. Mehrwert liegt vor, wenn der Nutzer langfristig interessiert bleibt. Welche Aspekte den Mehrwert nun kreieren ist selbstverständlich Aufgabenbereich der an den Marketing-Entscheidungen Beteiligten. Hier muss immer im Auge behalten werden, dass es sich bei Google Cardboard um ein intuitives Massenmedium handelt, dass sich im Grunde für jede Person eignet. Diese breite Zielgruppe muss daher auch beim Entwurf der entsprechenden VR-Marketing-Strategie fokussiert werden.

Google Cardboard – tauch‘ ein in virtuelle Welten

Mit Google Cardboard lassen sich in Kombination mit dem Smartphone 3D-Filme und Animationen und 360 Grad Panorama-Rundgänge genießen. Das massentaugliche VR-Medium wurde bisher in allen großen deutschen Computermagazinen (c’t, PC Magazin, connect, Android Magazin u.a.) vorgestellt und ermöglicht es dem Betrachter, in die virtuelle Realität einzutauchen.
Beim Google Cardboard gibt es verschiedene Modelle, unter denen der Käufer wählen kann. Das Google-zertifizierte „WWFC“ steht für „Works with Google Cardboard“ und bedeutet, dass alle Google Cardboard-Apps verwendet werden können.

Virtual Reality im eigenen Unternehmen

Ein Aspekt, dem sich Unternehmer und Unternehmen in Hinblick auf das neue Medium VR stellen müssen, ist es, das eigene Unternehmen virtuell erlebbar zu machen. Dabei kann die Google Street View Technologie genutzt werden. Die Aktualität birgt momentan viel Potential sich von der Konkurrenz positiv abzugrenzen.

Die Einbindung von VR-Erlebnissen in die firmeneigene Strategie ist zeitgemäß und doch wird sich von vielen Unternehmen noch nicht genutzt.

Dabei ist die Technologie vielseitig einsetzbar: Unter anderem können damit beispielsweise Musikkonzerte, Fashion Shows und andere Events beworben werden – doch auch Messerundgänge, 360 Grad Probefahrten, Produktpräsentationen und vieles mehr bieten sich zu Marketingzwecken an. Welches Erlebnis auch vermittelt werden soll, nichts kann ein Live-Erlebnis derzeit so stark suggerieren wie die Virtual Reality-Technik.

Das wichtigste Kriterium dürfte für Firmen und Hersteller jedoch der Punkt der Massentauglichkeit sein. Das Google Cardboard ist günstig, einfach und schnell in der Herstellung und lässt sich individuell bedrucken oder alternativ mit Aufklebern versehen. Dadurch lässt sich das Cardboard personalisieren und trägt damit den Fachausdruck Branded Google Cardboard. Dies bietet sich natürlich ideal für Firmen und Unternehmen zu Marketingzwecken an.

Habt Mut zum Ausprobieren und Erlebt die Welt anders!

Google Cardboard® – Ihr Smartphone für 3D und 360° Rundgänge genießen Sie damit spannende Ausflüge in die virtuelle Realität. Infos unter www.business-view.photo oder Freecall Germany  0800 – 6647335

Über Business View Photo Ag

Die Business View Photo Ag, wurde 2015 gegründet, die Hauptkompetenz liegt in der Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Organisation im B2B-Bereich für B2B Kunden insbesondere Content Marketing, Social Media Management und Google Maps Street View Panoramarundgänge – von innen ansehen. Mit unseren Partnern, sind wir der europaweite Ansprechpartner, wenn es darum geht, Sie im Internet sichtbar zu machen. Ein kernprodukt, Google Street View|Trusted ist eine 360°-Tour durch Ihr Unternehmen. Von Google geschulte und zertifizierte Fotografen setzen Ihre Räume optimal in Szene, um den maximalen erfolg zu garntieren. Der Google Rundgang kann auch in Ihre Homepage und bei Facebook eingebunden werden, und natürlich auch in 3D mit dem Google Cardboard betrachtet werden.

Infos unter www.business-view.photo oder Freecall Germany  0800 – 6647335

Kontakt:

Detlev Molitor
Nordstr. 9a
D-44536 Lünen
Telefon +49 (0) 231 9105385
E-Mail: detlev.molitor@business-view.photo
URI: https://business-view.photo/?p=10304

 

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“ PDF-Download: VR Marketing

Zusätzliche Informationen

Was die Business View Photo Ag für Sie tuen kann

 

Masszeichnung VR CardBord V2

Cardboard V2

Das einfachste Modell

Google VR CardBoard

Für das Schaufenster oder auch als Deko, trotzdem voll Funktionstüchtig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 

 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.



 




 




 


8. März 2017 / by / in , , , , , ,
Umbau 21 – Wie die Emscher Lippe Region und der Kreis Recklinghausen virtuell wird!

Ein kleiner Baustein – im großen ganzen

Ihre Chance, für Ihr Geschäft, Business – machen Sie mit!

Eine Region im Aufbruch – eine Region wird virtuell.

Nutzen Sie das Internet zu Ihrem Vorteil – mehr Besucher auf Ihrer Internetseite bedeutet auch mehr Besucher in Ihrem Geschäft.

Ihr Geschäft, Ihr Business – Virtuell bei Facebook und in der Google Suche!

Einmaliger Preis, dauerhaft wirksam. Kein Abo, keine laufenden Kosten, für 99,00 Euro* / je Geschäft!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen bestmöglich auf Facebook und Google zu präsentieren

Durch den virtuellen Einblick in Ihr Unternehmen gewinnen Sie neue Kundengruppen und können diese für Ihr Unternehmen begeistern.

Unsere Leistung für Sie:

  • Zwei Panoramaaufnahmen, inkl. Einbindung in der Google Suche, Google Branchenbuch, Street View und bei Maps.
  • Eintragung Ihres Unternehmens im Google Branchenbuch und auf Wunsch auch bei bing Places for Business – der Suche für Apple Geräte
  • Eine Region wird Virtuell, seien Sie mit Ihrem Unternehmen dabei und setzten Sie sich so gegen Ihre Mitbewerber durch.
  • Eine Anleitung für die Facebook Einbindung, senden wir Ihnen per E-Mail zu. Gerne sind wir auch behilflich, Ihre Panorama-Animation bei Facebook und / oder Ihrer Homepage einzubinden.

Um Ihnen zu zeigen was wir können, ein paar Beispiele, suchen Sie bei Google mal nach:

Cafe Corner Recklinghausen, Shirt Shop Lünen, Espressobar Dortmund, Reisebüro Böhm Brambauer, Reisebüro Hosbach Schwerte, Finken Apotheke Bochum, Hotel Aplerbecker Hof Dortmund, Dorfschänke Sölde, Bospark de Schaapskooi Niederlande

Dort sollten Sie jeweils einen virtuellen Rundgang „von innen ansehen“ finden.

Haben Sie noch Fragen oder möchten einen Termin für Ihr Sonderangebot „Eine Region wird Virtuell“ vereinbaren, dann würde ich mich über einen Anruf Detlev Molitor 0231-9105385, von Ihnen freuen.

Fakten: Google Virtuelle Tour

Welche Vorteile bietet Google Street View, meinem Unternehmen?

Hier sehen Sie die wichtigsten Vorteile auf einem Blick!

  • Noch besser bei GOOGLE gefunden und gesehen werden!
  • Bessere Darstellung bei der Google Suche, Google Branchenbuch, Google+ MyBusiness, Google Maps und Earth
  • Potentielle Kunden können sich schon vor dem Besuch in Ihrem Unternehmen umsehen
  • Leichte Einbindung in Ihre Firmen-Webseite,
  • sowie in sozialen Netzwerken, z.B. Facebook
  • Beste Qualität durch Google Schulung und Zertifizierung
  • Neue Kundengruppen für Ihr Unternehmen Mobilisieren
  • Sie schaffen Vertrauen durch Transparenz
  • Facebook, Apple, Bing, Yahoo, Yelp, Foursquare und viele weitere unterstützen unsere Optionalen Places Bilder

Informationen auf anderen Portalen

Mehr Informationen erhalten Sie, wenn Sie jeweils auf das Logo klicken.

Die Zukunft der Region heißt „Umbau 21“ WAZ Wirtschaft: Die Zukunft der Region heißt „Umbau 21“

Der Motor läuft, jetzt müssen wir das Auto zum Fahren bringen.

WIN Emscher Lippe GmbH WiN Emscher-Lippe GmbH: UMBAU21 steht dafür, dass sich die gesamte Emscher-Lippe-Region strategisch neu aufstellt und mit Zuversicht, Leidenschaft und vereinten Kräften in die Zukunft aufbricht. Die Emscher-Lippe-Region liegt im nördlichen Ruhrgebiet. Sie umfasst die Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie die 10 Kommunen des Kreises Recklinghausen.
Stadt Gelsenkirchen: Im Rahmen der Breitbandstrategie der Landesregierung führt die Umbau21/WiN Emscher-Lippe GmbH zurzeit eine Machbarkeitsuntersuchung für die Verbesserung der Breitbandversorgung für das gesamte Gebiet der Emscher-Lippe-Region durch.
NRW Wirtschaftsministerium: Die Herausforderungen im nördlichen Ruhrgebiet erfordern eine innovative Zukunftsstrategie, die gemeinsam von den Akteuren in der Region erarbeitet und umgesetzt wird.
23. Januar 2017 / by / in , , , ,
Megadeal, ab dem 24. Januar – 360 Grad bei Samsung zum Hammerpreis

GearVR und Gear 360 zum Sonderpreis

Wer derzeit plant, sich ein Smartphone zuzulegen, sollte vielleicht noch ein paar Tage warten. Ab dem 24. Januar bis zum 6. Februar 2017 gibt es beim Kauf des Samsung Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge ein Rundumpaket zum Sonderpreis.

Rundumpaket für 360° Spaß

Freuen Sie sich auf unser ganz besonderes Aktionsangebot: Mit dem Galaxy S7 edge oder S7, der Gear 360 und Gear VR warten beeindruckende 3D- und 360°-Erlebnisse auf Sie!
Die Aktion startet am 24.01.2017

Bedingungen

Nur für private Endkunden ab 18 Jahren beim Erwerb eines / Vertragsabschluss über ein Samsung Galaxy S7 oder S7 edge („Aktionsgeräte“) mit länderspezifischem EAN-Code bei teilnehmenden Händlern / Netzbetreibern vom 24.01.-06.02.17 („Aktionszeitraum“) und Online-Registrierung bis spätestens 21.02.2017 auf www.samsung.de/360paket unter Angabe der Kontaktdaten, Kaufbelegs sowie EAN- und IMEI-Nummern des Aktionsgerätes. Gutschein-Code wird in der Regel innerhalb von 45 Tagen nach gültiger Registrierung per E-Mail übersandt und kann bis 23.04.2016 ausschließlich im Samsung Online Shop für den Kauf eines (1) Aktionspakets bestehend aus einer (1) Gear 360 und einer (1) Gear VR (Modellcode: SM-C200 (UVP: 349€) & SM-R323 (UVP: 99,- €)) für 99,- € eingelöst werden. Samsung behält sich das Recht vor, die Aktion vorzeitig zu beenden, insbesondere wenn der Vorrat von 20.000 Gutscheinen erreicht wurde. Maximal Teilnahme mit zwei Aktionsgeräten je Haushalt. Aktion im Einzelnen, vollständige Teilnahmebedingungen sowie Liste der Aktionsgeräte unter www.samsung.de/360paket.

Beeindruckende 3D- und 360°-Erlebnisse warten auf Sie!

Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, kann eine VR-Brille und einen Virtuellen Rundgang, bei Business View Photo Ag bestellen.

20. Januar 2017 / by / in , , ,
Umsatzanstieg mit Virtual-Reality-Produkten

Prognostizierter Umsatzanstieg mit Virtual-Reality-Produkten bis 2020

Die Consumer Elecronics Show (CES) ist eine der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik. Auf der Ausstellung, die am 5. bis 8. Januar 2017 in Las Vegas stattfindet, ist auch die Virtuelle Realität (VR) ein wichtiges Thema. Kein Wunder, denn die Aussichten, was den Umsatz mit Zubehör und Software angeht, sind vielversprechend.

Die VR-Technik, vor allem sogenannte VR-Brillen, eignet sich zum hautnahen erleben von Computerspielen, aber auch für die Teilnahme an Konzerten vom heimischen Sofa oder die Begehung einer Wohnung am anderen Ende der Welt. Der meist genutzte Content ist aktuell Google Street View in 3D und 360° Panoramen, welches als aktuelle Werbeform für Unternehmer empfehlenswert ist. Wie unsere Grafik zeigt, ist es vor allem der Umsatz mit Inhalten, der rasant zulegen soll. Der Markt für die Hardware könnte bereits ab 2019 erste Sättigungserscheinungen aufweisen, wie die Daten von Deloitte und Bitkom nahelegen.

Die Studie (PDF) auf deutsch kann über folgendem Link Gratis runtergeladen werden

Ein Tweet, Like oder +1 schaltet den Download Link frei.

Bieten Sie schon Virtual-Reality Content oder Produkte an? Lassen Sie sich unverbindlich beraten um an dem Hype teilzuhaben. Nur Google zertifizierte Fotografen können Google Maps Street View Touren erstellen und auf Google hochladen! Freecall Germany 0800 – 6647335

Weiterführende Informationen

 

Quelle: Statista

6. Januar 2017 / by / in
Dresden – Stadion Street View: SIE in 360 Grad

Mehrwert und Exclusiv

Stadion Street View, SIE in 360 Grad

Sie wollen mal auf einem Street View Panorama in Google Maps zu sehen sein? Jetzt bekommen Sie die Chance dazu. Während der Dresdner Weitsicht haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes persönliches Google Street „Stadion“ View Panorama, im Dresdner Stadion erstellt zu bekommen. Melde Sie sich am Stand von art2viz und der Business View Photo Ag bei Bert Siegel wird ein 360° Panoramafoto mit Ihnen und den Blick in das Stadion von Dynamo Dresden kostenlos erstellen. Innerhalb der nächsten Tage wird dieses Panorama dann direkt in Google Maps weltweit abrufbar sein. Von uns erhalten Sie zudem den direkten Link zum Abruf und Teilen des Panoramas zugesendet.

Terminwunsch

Damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können













4. Oktober 2016 / by / in , , , , ,

Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.



Webdesign & Idee by Business View Photo Ag | Virengeprüft mit McAfee Siteadvisor


Diese Website verwendet eigene, fremde Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Conversion Tracking von Google & Twitter. Durch die Nutzung unserer Dienste / Webseite(n) erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen