Mobiles Internet

  • Home
  • Mobiles Internet
Neues WLAN-Gesetz – Das Ende der Störerhaftung?

WLAN-Betreiber müssen künftig nicht mehr die Abmahnkosten tragen, wenn Dritte über ihren Anschluss illegales Filesharing betrieben haben. Neu geschaffen wird dagegen ein Anspruch geschädigter Rechteinhaber gegen WLAN-Anbieter auf Sperrung konkreter Internetseiten.

Die Änderungen führen dazu, dass künftig Inhaber eines offenen Internetanschlusses die Kosten für die Abmahnung bzw. Unterlassung nicht mehr als Störer zu ersetzen haben. Hauptgrund: Niemand, weder Café-Betreiber noch Hotels, sollen künftig Angst davor haben, automatisch mit Schadensersatz und Unterlassungsansprüchen konfrontiert zu werden, sobald Gäste illegale Inhalte herunterladen und über den jeweiligen Anschluss anbieten. Die Kosten verbleiben daher beim Rechteinhaber, sofern es ihm nicht gelingt, den tatsächlichen Täter ausfindig zu machen und erfolgreich in Anspruch zu nehmen.

Um das geistige Eigentum weiterhin angemessen zu schützen, sollen Rechteinhaber von WLAN-Betreibern aber verlangen können, dass sie einzelne konkret benannte Internetseiten sperren, über die bereits ein Rechtsverstoß erfolgt ist. In § 7 Abs. 4 der TMG-Ergänzung ist eine ausdrückliche Anspruchsgrundlage für gerichtliche Anordnungen für Blockaden gegen einen Diensteanbieter niedergeschrieben.

 

YouTube

Das dennoch bestehende Problem an dem Anspruch auf Sperrung kann aber anhand eines weiteren Beispieles leicht dargestellt werden. Ein Verfahren vor dem LG Leipzig (Landgericht Leipzig Urteil vom 19. Mai 2017, Az. 05 O 661/15 Informationen zu externen Links). Dort entschieden die Richter, dass Fernseh-Mitschnitte auf der Plattform YouTube nicht weiterverbreitet werden dürfen. Geklagt hatte die Produktionsfirma eines Dokumentarfilms, deren Film ohne ihre Zustimmung auf YouTube veröffentlicht wurde. Eine klare Urheberrechtsverletzung. Und prompt kann es unschön werden, denn Cafés, Hotels und Co könnten so verpflichtet werden, YouTube zu sperren, sollte ein Film, eine Dokumentation, eine Serie oder ein Musikstück über den Anschluss hochgeladen worden sein.

Quelle(n): 

Weiterführende Informationen:

 


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Hiermit melde ich mich für Benachrichtigungen an. Dadurch erkenne ich an, dass meine Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Business View Photo Ag verwendet werden. Ich erkläre mich außerdem damit einverstanden, dass ich einmalig eine Bestätigung und regelmäßige Aktualisierung per E-Mail erhalte. Mir ist bekannt, dass ich diesen Service jederzeit durch den Abmeldelink in den Benachrichtigungen beenden kann.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 

Anzeige nicht Möglich
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie, und klicken Sie hier


2. Oktober 2017 / by / in , , , , ,
5 Milliarden Menschen sind jetzt mobil

Über fünf Milliarden Menschen sind mittlerweile laut GSMA Intelligence mobil – damit nutzen zwei Drittel der Menschheit Smartphones und Handys.

Smartphone wird wichtigster Online-Zugang

Das Smartphone wird den PC als wichtigsten Zugang zum Internet bis 2021 ablösen. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des CISCO VNI Forecast hervor. Demnach liegt der Desktop-Anteil derzeit noch bei über 40 Prozent, soll aber in den kommenden vier Jahren auf 25 Prozent fallen. Gleichzeitig wird der Smartphone-Anteil am weltweiten IP-Traffic auf 33 Prozent steigen. Dagegen kommen sogenannten Machine to Machine-Verbindungen auch 2021 eine im Vergleich eher untergeordnete Rolle zu. Rund fünf Prozent des Gesamt-Traffics werden dann auf den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten wie Maschinen oder Fahrzeugen entfallen.

Prognose weltweiten Internet Traffic

Quelle: Statista

Ist Ihre Webseite fit für diesen Trend?

Wann haben Sie Ihre Webseite zum letzten mal mit Ihrem Smartphone aufgerufen?

Homepagedesign ist individuell, ob Webvisitenkarte, Blog- oder Warenwirtschaftssystem, was wollen Sie erreichen? Mehr Kontakte, mehr Anfragen, mehr Dialog – Ihre Wünsche werden Optimal erfüllt.

Angepasste Leistungen, an Ihre Bedürfnisse, was möchten Sie selbst machen, was abgeben…

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich Beraten.






Weiterführende Informationen

» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 

Anzeige nicht Möglich
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie, und klicken Sie hier


20. Juni 2017 / by / in ,
Gratis-WLAN in Deutschland

Ihr Datenvolumen ist wieder verbraucht? Zum Glück gibt es in Deutschland zahlreiche Hotspots, die Gratis-WLAN liefern.

Finde Hilfe Gratis Internetzugänge Deutschland

Unterwegs ohne Internet? Heute kaum noch denkbar: Mal eben eine WhatsApp, nach einen Restaurant suchen, oder die Übernachtung, den richtigen Weg mit Google Maps nachschlagen oder schnell noch ein paar Mails lesen.

In diesen Geschäften surfen Sie kostenlos

  1. Saturn (aber noch nicht in jeder Filiale)
  2. Media Markt (aber noch nicht in jeder Filiale)
  3. McDonald’s (TELEKOM – eine Stunde kostenlos surfen)
  4. Burger King (unbegrenzt)
  5. Business View Photo Ag – (FreeWifi unbegrenzt)
  6. Starbucks (zwei Stunden kostenlos surfen)
  7. Apple Store (unbegrenzt)
  8. Coffee Fellows (drei Stunden kostenlos surfen)
  9. DB Lounges am Bahnhof (unbegrenzt)
  10. DB Bahnhöfe (127 Bahnhöfe in Deutschland bieten 30 Minuten kostenloses surfen. Eine Liste gibt es auf der Railnet Webseite)
  11. DB Bahn (In vielen ICEs, begrenzt auf 200 Megabyte, noch nicht auf allen Strecken, steht auch nicht in der Fahrplan & Preisauskunft der Deutschen Bahn!)
  12. Deutsche Bank (zwei Stunden kostenlos surfen)
  13. dm-Drogerie (eine Stunde kostenlos surfen)
  14. H&M (unbegrenzt, aber noch nicht in jeder Filiale)
  15. IKEA (unbegrenzt)
  16. Real (unbegrenzt)
  17. Galeria Kaufhof (unbegrenzt)
  18. Subway (eine Stunde kostenlos surfen)

Zudem gibt es einigen Supermarkt-Filialen von Rewe und Edeka kostenloses WLAN, ebenso wie in vielen kleineren Cafés, Bars oder Kneipen.

Um genau zu sehen, wer kostenloses WLAN anbietet, gibt es einige Hilfsmittel: Google Maps, die Seite wlanmap.com bietet eine Übersicht über alle verfügbaren Hotspots, sogar weltweit. Auch die App WLAN Instabridge (kostenlos für Android und iOS) zeigt die Standorte an.

Google Maps Link – Freies WLAN

https://www.google.de/maps/search/wlan-hotspots/@Current+Location

Anzeige nicht Möglich
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie, und klicken Sie hier
27. Januar 2017 / by / in , ,
EuGH-Urteil zur Störerhaftung – Einfach Lossurfen geht nicht!

Passwort, bitte! Urteil zum Freien WLAN für alle

Ein Geschäftsinhaber, der der Öffentlichkeit kostenlos ein WiFi-Netz zur Verfügung stellt, ist für Urheberrechtsverletzungen eines Nutzers nicht verantwortlich!

Jedoch darf ihm durch eine Anordnung aufgegeben werden, sein Netz durch ein Passwort zu sichern, um diese Rechtsverletzungen zu beenden oder ihnen vorzubeugen!

Um einen Abschreckungseffekt, für illegale Downloads zu gewährleisten, ist es allerdings erforderlich, dass die Nutzer, um nicht anonym handeln zu können, ihre Identität offenbaren müssen, bevor sie das erforderliche Passwort erhalten.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH C-484/14) hat heute 15.09.2016 ein richtungsweisendes Urteil zur Störerhaftung (PDF EuGH) gefällt:

Geschäftsleute, die ein kostenloses WLAN-Netz anbieten, haften nicht für Urheberrechtsverletzungen anderer. Allerdings kann vom WLAN-Betreiber verlangt werden, dass der Anschluss durch ein Passwort gesichert wird.

Europa will kein WLAN für alle?

Vielmehr droht in anderen EU-Ländern das viele WLANs abgeschaltet werden. Denn der EuGH weist ausdrücklich daraufhin, dass die Nutzer offener WLANs nicht anonym bleiben sollten. Nur so könnten sie vor Urheberrechtsverletzungen abgeschreckt werden. Restaurant, Hotel, Café, Elektronik-Fachmarktketten etc. und WLAN-Betreibern, die bisher ein Standard-Passwort für alle Kunden sichtbar am Eingang, oder über der Theke publiziert haben, steht daher ein erheblicher technischer Aufwand ins Haus.

Landgericht München

Das Landgericht München, muss jetzt auf Basis der aktuellen Entscheidung des EuGH, im Fall von McFadden, entscheiden.

Hilfe bei Abmahnungen

Manche Abmahnanwälte arbeiten mit generischen, automatisch formulierten und massenweise verschickten, oft aber unberechtigten Schreiben. Der Förderverein freie Netzwerke (Freifunk) und der Chaos Computer Club (CCC) stellen den Abmahnbeantworter vor. Jeder, der beim Teilen seines Internetanschlusses Ziel einer unberechtigten Abmahnung geworden ist, kann sich damit auf einfachem Weg zur Wehr setzen. » zum Artikel » zum Abmahnbeantworter

Deutsches Gesetz sieht keine Passwortpflicht vor

Die Bundesregierung hat erst kürzlich beschlossen, dass W-LAN Betreiber in ihrer Haftung privilegiert werden sollen und einen Passwortschutz explizit verneint. Das Urteil des EuGH wirft die Gesetzeslage nochmals durcheinander. Der Streit um den Betrieb von offenen W-LAN Netzen ist somit noch lange nicht beigelegt.

Im zu entscheidenden Fall hatte der Betreiber eines Geschäfts für Licht- und Tontechnik zu Werbezwecken einen ungesicherten W-LAN Anschluss zur Verfügung gestellt. Ein Dritter nutzte diesen Anschluss, um ein Musikalbum in einer Tauschbörse anzubieten. Daraufhin mahnte Sony den Anschlussbetreiber ab. Das zuständige Landgericht München hatte den Fall dem EuGH vorgelegt.

RA Christian Solmecke rät: „Nach derzeitiger Rechtslage kann ich nur davon abraten offene W-LAN Netze ohne Passwortschutz zu betreiben“.

Weiterführende Informationen

Mein wichtigster Link – Free WLAN Hotspot

Free WiFi – kostenloser Internetzugang

Gerichtsurteile und rechtliches dienen nur Informationszwecken und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Artikel / Links zu Recht und verwandten Themen dienen der allgemeinen Bildung und Weiterbildung und nicht der Beratung im Falle eines individuellen rechtlichen Anliegens. Wie alle Projektbereiche sind sie ständigen Veränderungen unterworfen. Diese Artikel / Links entstehen offen und ohne redaktionelle Begleitung und Kontrolle. Es ist möglich, dass Sie hier auf unrichtige, unvollständige, veraltete, widersprüchliche, in falschem Zusammenhang stehende oder verkürzte Angaben treffen. Das gilt auch für Texte auf Diskussions-, Hilfe– und sonstigen Seiten. Verwenden Sie daher die hier bereitgestellten Informationen niemals als alleinige Quelle für rechtsbezogene Entscheidungen und ziehen Sie weitere Informationsquellen hinzu. Bitte wenden Sie sich daher wegen Ihres Anliegens möglichst an einen Rechtsanwalt oder an eine andere qualifizierte Beratungsstelle! Beachten Sie, dass in vielen Rechtsangelegenheiten Fristen laufen, deren Versäumen Ihnen einen Nachteil bringen kann. Sie sollten sich daher bei einem konkreten Rechtsproblem nicht nur auf die alleinige eigene Suche im Internet verlassen.

» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!


 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

15. September 2016 / by / in , , , ,
iOS: Drittanbieter-Apps die auf Siri zugreifen

Sprachsteuerung von Apple iPhone und iPad

iOS: Drittanbieter-Apps die auf Siri zugreifen

Apple bringt mit iOS 10 zahlreiche Neuerungen, etwa beim Lockscreen oder der Fotos-App. Zudem hat der Konzern sein mobiles Betriebssystem auch für Drittanbieter geöffnet. Diese können in ihren Apps auf Siri (Sprachsteuerung) zugreifen. Erstmals können Nutzer damit Apps von Drittanbietern mit Siri steuern. Welche Apps, Siri zum Start unterstützt, hat Apple jetzt dem Wall Street Journal Externer Link, beachten Sie bitte unseren Disclaimer & Datenschutz Richtlinieverraten.

Die Apps, die Siri unterstützt werden, sind unter anderem WhatsApp (Instant-Messaging), Linkedin (Social Network, Microsoft), bing (Suchmaschine Microsoft), Pinterest (Social Network für Fotos), Slack (Instant-Messaging), Looklive (Narichten Kleidung), Lyft (Taxi Bestellen), The Roll (Foto Album-App).

Die Siri-Befehle, die in den Apps ausgeführt werden können, konzentrieren sich dem WSJ-Tester (Wall Street Journal-Tester) nach, vor allem auf die Bereiche Suche Allgemein, Mobile Payment, Bildersuche und das Verschicken von Nachrichten. So kann mit dem Befehl „Hey Siri, sende Detlev eine Nachricht in Linkedin[1] eine direkte Nachricht an Detlev verschickt werden. Gibt es mehrere mit dem gleichen Namen, listet Siri alle Kontakte mit dem jeweiligen Vornamen auf und der Nutzer kann wählen.

[1] Bei Google Android würde der Befehl „Ok Google, sende eine Nachricht an Detlev“ lauten.


 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

2. September 2016 / by / in , ,
Der Pokémon Effekt, oder das Pokémon Fieber

Pokemon Go, Pokemon Spiel

Der Pokémon Effekt

Gestern waren wir auf der Cranger Kirmes Externer Link, beachten Sie bitte unseren Disclaimer, wie immer ganz viele Leute mit Smart Phone unterwegs, aber nicht wie sonst, WhatsApp – sondern mit Pokémon GO [1]. (Altersfreigabe ab 6 Jahre)

Pokémon GO lief auf jedem dritten Handy

Na gut, es sind auch einige Pokéstops [2] auf dem Kirmesplatz vorhanden. Was nun? Wie zusätzlich nutzen, für Werbung, Marketing und dadurch auch für mehr Umsatz.

Als zusätzliches Highlight, gibt es als Spiel Pokémon in der Google Street View Tour – Step inside, so kann man interessierte Kunden, durch eine große Google Tour wie z.B. Ferienpark, Freizeitpark, Hotel, Baumarkt etc. Locken, und sobald der Spielstand geteilt wird, wird auch so die Tour öfters in Social Media Kanälen geteilt, das Business wird also bekannter, aber wie mit Pokémon GO umgehen.

Haben Sie auch einen Pokéstop oder Arena

Paracelsus Apotheke Kundenparkplatz

Pokemon Arena, DaVinci hinter Paracelsus Apotheke

Da erste Kunden von uns entweder direkt an einem Pokéstops oder Pokémon Arena [3] sind, bzw. diese sogar darstellen, haben wir, diese in den entsprechenden Projekten, als zusätzlichen Virtuellen Ort Pokémon angelegt!

Gratis legen wir Sie auch gerne als Pokémon Stop oder Arena an, sofern vorhanden!

Ablauf:

  1. Posten Sie einfach auf unserer Facebook Seite ein Foto von Ihrem Geschäft, mit dem Google Badge – Step inside, Ihrem Firmennamen und Link zu Ihrer Tour.
  2. Nach Überprüfung werden wir dann auch Ihr Unternehmen zu unseren Virtuellen Pokémon Orten aufnehmen.
  3. Sofern Sie noch keine Google Street View Tour, von uns haben, sprechen Sie einen Business View Photo Ag – Zertifizierten Fotografen an, der bei den Aufnahmen auch gerne Prüft, ob Sie ein „Pokémon Ort” sind.

UPDATE

Sep 2016: Google Maps ⇒ meine Zeitleiste, hat als Fortbewegungsmittel „Pokémon fangen” eingeführt.

Kostenlose Informationen











[1] Pokémon GO ist ein Spiel für Handheld-Geräte wie Smartphones und Tabletcomputer. In dem Spiel können die Spieler virtuelle Fantasiewesen (sogenannte Pokémons) fangen, trainieren, entwickeln und in virtuelle Kämpfe gegen andere Pokémon schicken. Es ist ein positionsbezogenes Spiel und nutzt eine Spielumgebung auf dem Prinzip der erweiterten Realität (Augmented Reality). Das Spiel ermittelt durch GPS und Mobilfunkortung die Standortdaten des Spielers und positioniert ihn virtuell auf einer Landkarte, die auf dem Kartenmaterial von Google Maps basiert. Das Spiel wird in der Regel im Freien, gespielt und nutzt Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen und auffällige Objekte der materiellen Welt zur Gestaltung einer virtuellen Spielwelt.

[2] Pokéstops sind Orte, an denen Spieler Spielgegenstände wie Eier, Pokébälle und Heiltränke erhalten. Weltweit gab es im Juli 2016 fünf Millionen Pokéstops.

[3] Arenen sind Sonderziele und dienen als Austragungsort für Pokémon-Kämpfe.


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.


facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

15. August 2016 / by / in , , , ,
Pokemon in Ihrer Google Street View Tour

Aktion: Pokémons für Ihre Tour Gratis

1. Die Tour ohne Pokémons – im Original
Anzeige nicht Möglich
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie, und klicken Sie hier

2. Der Pokémon-Effekt

Zusätliches Menü und Pokémons – Finden Sie die Pokemóns in der Tour.

Nach der einmaligen Freigabe, durch ein Like, Tweet oder +1 können Sie spielen, solange Sie möchten…

Anzeige nicht Möglich
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie, und klicken Sie hier

» Wie Ihr Unternehmen vom Pokémon Hype profitiert!

So einfach können Sie Ihr Business Präsentieren!

Für Nintendo hat sich der Einstieg in den Markt für Smartphone-Spiele zu einem Riesenerfolg entwickelt. Seit dem Release von Pokémon Go am vergangenen Mittwoch (13.07.2016) ist der Börsenkurs des Unternehmens um fast 90 Prozent gestiegen.

der pokemon effekt an der boerse

Wie lange Nintendo auf der Pokémon-Welle schwimmen kann bleibt abzuwarten. Gerade hat Nintendo angekündigt, dass Pokémon Go zeitnah in etwa 200 Märkten verfügbar sein wird. Der Hype um die kleinen Monster wird also vorerst weitergehen.

Jetzt sind Sie dran, Freizeitpark, Biergarten, Ferienpark, Hochseilgarten, Hotel und viele mehr – Für Ihre Google Tour, bieten wir mit unseren Partner WalkInto, bei Bestellung von einem TourEXTENDER [1] gratis bis zu 10 Pokémon Monster in Ihrer Tour an! Beschäftigen Sie die kleinen und großen Gamer, für Ihren Geschäftserfolg!

Pokémon in Ihrer Tour

Der Pokemón in Ihrer Google Tour, ist ein zusätzlicher Spiele Spaß und nicht zu verwechseln mit Pokémon Go! Einmalige kosten, kein Abo. Hinweis: Ihre Tour, wird in den Google Systemen ohne Pokémon abgespeichert, auf Facebook, Ihrer Homepage, Tumblr, können Sie die Tour wahlweise oder in Kombination als Spiel und als Infotour implementieren.


 

 


 

Weiterführende Informationen

[1] TourEXTENDER sind Overlays zu Ihren bestehenden 360 Grad Panorama Touren (nicht nur Google Street View Maps Touren), um diese Bedienerfreundlicher, Optisch ansprechender und mit zusätzlichen Funktionen zu bestücken.
Eine vorhandene Panorama Tour, ist die Voraussetzung für den Einsatz von TourEXTENDER. TourEXTENDER werden aber für Google Street View, OpenStreetView, oder anderen Touren nicht benötigt und sind eigenständige zusätzliche Tools.
Touren von nicht Member of Business View Photo Ag, können nicht ohne vollständige Nutzungsrechte durch Sie angepasst werden!

Niederlassungen & Fotografen

PLZ Bereich Ort Telefon Mobile Ansprechpartner (Kontakt)
0 & 9 Dresden +49 351 3280856 +49 176 63294156 Bert Siegel
1 Berlin +49 30 23599310 +49 171 6140855 Felix Steck
2 & 3 Göttingen +49 551 5073566 +49 172 5627261 Michael Mehle
4 & 5 Dortmund +49 231 9105385 +49 176 49440028 Detlev Molitor
6 & 7 Kaiserslautern +49 6302 6074084 +49 170 2817480 Friedhelm Rettig
8 München +49 89 44992666 +49 171 6140855 Felix Steck

Jetzt Durchstarten

[contact-form-7 404 "Not Found"]


 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

22. Juli 2016 / by / in , , , , , , , ,
Mein wichtigster Link – Free WLAN Hotspot

https://www.google.de/maps/search/wlan-hotspots/@Current+Location Externer Link, beachten Sie bitte unseren Disclaimer

Free WiFi / WLAN-Hotspot

Flatrate (1) für Smartphone hin oder her, ein anständiges Freies WLAN ist mir lieber. Je öfters dieses Link geteilt wird, desto mehr tragen sich ein, desto genauer wird die Karte!

https://www.google.de/maps/search/wlan-hotspots/@Current+Location

Restaurants, Hotels, Cafe, Arzt […]

Restaurants near me / Restaurants in meiner nähe

https://www.google.de/maps/search/restaurant/@Current+Location

Hotel :: https://www.google.de/maps/search/hotel/@Current+Location

Café :: https://www.google.de/maps/search/cafe/@Current+Location

FastFood :: https://www.google.de/maps/search/fastfood/@Current+Location

Apotheke :: https://www.google.de/maps/search/restaurant/@Current+Location

Ihrer Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.

Filialen & Ketten

Raab Karcher :: https://www.google.de/maps/search/raabkarcher/@Current+Location

Roompot :: https://www.google.de/maps/search/roompot/@Current+Location

easylife :: https://www.google.de/maps/search/easylife/@Current+Location

Haben Sie als Filialbetrieb o.ä. schon mal daran gedacht, den entsprechenden Link, als QR-Code auf Ihre Visitenkarten, Flyer, Prospekte zu drucken? Auf Ihrer Homepage habe ich Ihn jedenfalls nicht gefunden!

Lesezeichen auf dem Homescreen des Handheld ablegen

Möchten Sie auf Ihrem Handheld / Smartphone eine Website häufig besuchen, können Sie ein Lesezeichen / Favorit auf dem Homescreen ablegen.

Android

Ein Lesezeichen können Sie in nahezu jedem beliebigen mobilen Browser festlegen. Für den Chrome-Browser zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert.

  1. Öffnen Sie eine gewünschte Seite im Chrome-Browser.
  2. Tippen Sie oben rechts auf die drei kleinen Punkte, um das Menü zu öffnen.
  3. Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus.
  4. Das Icon mit dem entsprechenden Webseiten-Link wird anschließend auf Ihrem Homescreen abgelegt.

Alternativ per Chrome-Widget

  1. Ziehen Sie eines der Widgets aus der Übersicht auf den Homescreen.
  2. Damit öffnet sich automatisch die Lesezeichen-Übersicht des Chrome-Browsers.
  3. Wählen Sie das gewünschte Lesezeichen aus. Es erscheint ab sofort als Schnellzugriff auf dem Homescreen.
  4. Neben dem einfachen Widget gibt es auch eine größere Variante für bis zu vier Lesezeichen.

iPhone

  1. Rufen Sie in Safari die gewünschte Webseite auf.
  2. Tippen Sie anschließend auf das Teilen-Icon.
  3. Wählen Sie „Zum Homebildschirm“ und geben Sie dem Bookmark einen Namen.
  4. Tippen Sie abschließend auf „Hinzufügen“, um das Lesezeichen auf Ihrem Homescreen abzulegen.

Mein Hotspot wird nicht angezeigt!

Praxis & Erfahrungswerte

Täglich ruft ein Kunde an und Fragt, unter welcher Kategorie er sein Business bei Google MyBusiness, Bing Places for Business, eintragen soll. Da bei Google MyBusiness mehrere Kategorien zu einem Geschäft eingetragen werden können, sind die meisten erstaunt und wählen dann erst den Professionellen Eintragsservice durch uns.

Beispiele:

Griechisches Restaurant

Hauptkatgorie Griechisches Restaurant, Unterkategorien (falls vorhanden) Bringdienst für EssenWLAN-Hotspot

Lottoannahmestelle

Hauptkategorie Lottoannahmestelle, sind folgende Kategorien vorhanden, sollten die jeweiligen Unterkategorien mit angegeben werden: PostMobiltelefongeschäftReisebüroTabakwarengeschäft

Hotel

Hauptkategorie Hotel (je nach Kategorie), sind folgende Örtlichkeiten vorhanden, sollten die jeweiligen Unterkategorien mit angegeben werden: WeinstubeWellness-CenterWLAN-HotspotFahrradverleih, wenn es sich um eigene Angebote handelt. Wenn der Fahrradverleih von einem Fremdanbieter ist, so muss dieser auch unter dessen Namen, mit ggf. gleicher Adresse wie das Hotel, des Fremdanbieters eingetragen werden. Taxistand, Geldautomat, jeweils unter der Hoteladresse, aber und dem MyBusiness Account des Anbieters, z.B. Taxizentrale Musterstadt, Musterbank XY

Nur wenn Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen wird Ihre Webseite in den Suchergebnissen (Google, bing, Yahoo…) am besten dargestellt. Für viele Geschäftszweige und Businessarten, haben wir in unserer Branchen FAQ zusätzliche Hinweise und Tipps.

Lassen Sie sich unverbindlich Beraten

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 


(1) Als Flatrate werden in der deutschen Sprache Pauschaltarife für Telekommunikations-Dienstleistungen wie Telefonie und Internetverbindung genannt.

 


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     MeWe   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

14. Juni 2016 / by / in , , , , , , , ,
Pilotprojekt Gelbe Seiten Location-based Marketing

Lokale Suche = Lokales Marketing

onLINE & offLINE = oneLINE

Pilotprojekt überzeugt mit überragenden Ergebnissen bei mobilem und standortbasiertem Marketing

  • Kunden sind begeistert von auf sie zugeschnittenen Rabatten und Gutscheinen, Informationen werden grundsätzlich als relevanter bewertet
  • Unternehmen lassen sich von Location-based Marketing überzeugen

Frankfurt am Main, 1. Juni 2016 – In einem einzigartigen Pilotprojekt haben die Hochschule der Medien Stuttgart, die Stadt Durlach und die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft großflächig die Möglichkeiten und Anwendungen von Location-based Services getestet. Am verkaufsoffenen Wochenende 23. & 24. April 2016 wurde der Karlsruher Stadtteil Durlach https://digitales-durlach.de/ zu einem digitalen und interaktiven Zentrum mit Modellcharakter. Über 50 Unternehmen und städtische Einrichtungen wie Restaurants, Boutiquen und Bars haben virtuelle Umkreise erhalten. Beim Betreten dieser Umkreise erhielten die zahlreichen Nutzer der App von Gelbe Seiten spezielle Informationen und besondere Angebote als Push-Nachrichten direkt auf ihr Smartphone. Nach Auswertung der Aktion zieht die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft nun eine durchweg positive Bilanz.

Innovative Aktion mit Vorbildcharakter

Über 1.600 Teilnehmer an der Aktion, 5.409 versendete Nachrichten, davon über 30 Prozent gelesen und 877 ausgelöste Transaktionen – so ist die Bilanz des Feldversuchs in Zahlen. Die regionalen Händler konnten durch den Einsatz von Location-based Services, trotz eines verregneten Samstags, spürbar ihren Umsatz steigern. Beeindruckt zeigten sich alle Beteiligten vor allem von den hohen Mitmach- und Kaufraten, dem entscheidenden Faktor für regionale Wirtschaft. „Digitales Durlach“ hat aber noch mehr erreicht. Durlach weckt Begeisterung für solche Services. Raus aus der Technik-Ecke, rein ins wahre Leben. „Die Location-based Services von Gelbe Seiten waren an diesem Wochenende das Stadtgespräch, jeder – ob jung oder alt – wollte es selbst einmal ausprobieren“, erklärt Alexandra Ries, Ortsvorsteherin des Stadtteils Durlach. Der Vorsitzende des örtlichen Gewerbevereins DurlacherLeben e.V., Marcus Fränkle, ergänzt: „Schon im Vorfeld hat die Einfachheit der Handhabung und Umsetzung die lokalen Unternehmer überzeugt. Der Zuspruch durch die Kunden am verkaufsoffenen Wochenende war dann natürlich ideal und eine tolle Bereicherung der beiden Tage. Die mediale Präsenz – auch in den überregionalen Medien – für diese Aktion sollte natürlich auch nicht unterschätzt werden.“

Hohe Akzeptanz durch Kunden und Unternehmer

In der begleitenden Marktforschung, die von der Hochschule der Medien Stuttgart bei Endkunden und lokalen Unternehmen durchgeführt wurde, hat sich die positive Einschätzung vom Wochenende bestätigt. „Unsere Untersuchung macht deutlich, dass Angebote und Informationen lokaler Unternehmen bei den Kunden sehr gut ankommen“, erläutert Professor Dr. Jürgen Seitz von der Hochschule der Medien Stuttgart und ergänzt: „Wichtig ist aber, dass die Kommunikation sowohl authentisch, als auch spielerisch ist und die Aktionen durch begleitende Maßnahmen vor Ort unterstützt werden.“ Auch die Händler zeigten sich mit den Ergebnissen zufrieden: Mehr als die Hälfte bewerten die Aktion als einen Erfolg. Vor allem Unternehmen, die nicht in den absoluten Toplagen angesiedelt oder relativ neu vor Ort sind, wollen auch zukünftig von zusätzlichen Kunden und Absatz durch Location-based Services profitieren. Mitgemacht haben Unternehmen aus den Branchen Gesundheit & Wellness, Hotels & Gastronomie und Nahrungs- & Genussmittelhandel, aber auch Behörden, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen.

Bundesweites Interesse und viel Beratungsbedarf

Besonders gefreut hat Stephan Theiß, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft, das große Interesse der lokalen Händler an einem solchen Pilotprojekt und die Chance, die sie darin sehen. Er erläutert: „Die Unternehmer vertrauen Gelbe Seiten, sonst hätten wir nicht so schnell so viele zum Mitmachen begeistern können. Und das Vertrauen in eine starke Marke hat sich ausgezahlt, denn das Aktionswochenende hat gezeigt, dass Location-based Services nicht nur theoretisch funktioniert, sondern auch in der Praxis.“ Doch die Technik ist kein Selbstläufer. „Es besteht ein hoher Bedarf an Beratung, um diese Services als Mittel zur Belebung der Innenstädte richtig einzusetzen. Hier sind wir mit unserer Marketing-Kompetenz und unseren langjährigen Kundenbeziehungen besonders gefordert“, so Theiß weiter. Mit den gewonnen Daten und Best Practices wollen die 16 Gelbe Seiten Verlage Unternehmer, Gewerbevereine und Gemeinden regional bei ihren Vorhaben unterstützen.

Location-based Services (LBS)

Die stetig wachsende Nutzung mobiler Endgeräte lässt lokalbasierte Dienste immer stärker an Bedeutung gewinnen. Im Februar 2015 gab es laut des Marktforschungsunternehmen ComScore rund 46 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland. Damit kann deutlich mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung mobil online sein und potenziell LBS nutzen. Die rasante Verbreitung sowohl von mobilen Endgeräten als auch Apps, sinkende Preise und schnellere Datenverbindungen treiben Location-based Services. Im August 2015 hat die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Statista ein Whitepaper „Loaction-based Services“ erstellt, welches den Einsatz von Location-based Services analysiert, die Ist-Situation am Markt widerspiegelt und einen Blick in die Zukunft wirft. Interessant wird der Vergleich zur Google Studie von 2014 – ConsumerBarometer 2014

7. Juni 2016 / by / in , , , , , ,

Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.




Erfahrungen & Bewertungen zu Business View Photo Ag anzeigen - von