Google+

Google – Link zum Verfassen von Kundenrezensionen Bewertungen erstellen

Google Link, für Kundenbewertungen erstellen

Erstellen Sie einen Link zur Webseite, auf der Ihre Kunden direkt Rezensionen / Bewertungen zu Ihrem Unternehmen auf Google verfassen können. Teilen Sie diesen Link mit Ihren Kunden und ermutigen Sie sie, Erfahrungsberichte zu verfassen und Ihr Unternehmen zu bewerten. Erstellen Sie von Ihrem Link einen QR-Code um den Kunden direkt, auf Printprodukte, zu Ihrem Bewertungsportal weiterzuleiten.

Sie benötigen eine Place-ID für Ihr Unternehmen, um einen Link zu erstellen.

  1. Gehen Sie zu Google PlaceID & CID Finder.
  2. Geben Sie die Unternehmensinformationen im Feld „Enter a Location“ oben auf der Karte ein.
  3. Klicken Sie auf Ihren Unternehmensnamen in der eingeblendeten Liste.
  4. Die Orts-ID wird auf der Karte unter dem Namen Ihres Unternehmens angezeigt.

Um den Link zu erstellen, fügen Sie die Place ID zu der folgenden URL hinzu:

https://search.google.com/local/writereview?placeid=<place_id>

In unserem Beispiel sieht die URL mit der hinzugefügten Orts-ID so aus:

https://search.google.com/local/writereview?placeid=ChIJ_V6Vn9wauUcRwdFz0E3sfzA


 

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


16. November 2017 / by / in , , ,
Google Maps-Karten: Großes Update – neue Icons, neue Farbcodes & intelligentere Darstellung

Google hat ein großes Update für die Darstellung von Einträgen auf den Maps Karten angekündigt, mit denen eine verbesserte Übersicht geschaffen werden soll, welche Intelligenter ist und nur das anzeigt wonach man aktuell suchen könnte. Google verbesserte regelmäßig seinen Suchalgorithmus, nun kommt die größte Änderung in Google Maps!

Google Maps Business Einträge

Google Maps enthält bekanntlich enorm viele Informationen und hat auch Millionen von Business-Einträgen, die auf der Karte zu finden sind. Allerdings stehen die Designer dabei vor einem Problem, denn es gibt mittlerweile viel zu viele Einträge die nicht gleichzeitig angezeigt werden können, ohne die Übersicht zu verlieren.

Je nach Tätigkeit des Users, werden andere Einträge angezeigt!

Explore – Erkunden

Hervorgehoben werden zum Beispiel: Reisetipps, Restaurants (je nach Uhrzeit), Einträge mit Google MyBusiness Bewertungen, Ärzte, Apotheken, Freizeitgestaltung

Driving – Navigation

Hervorgehoben werden zum Beispiel Tankstellen, Werkstätten, Fähren, Restaurants, Staus (Rot & Gelb), Baustellen

Transit – Bus & Bahn

Hervorgehoben werden zum Beispiel ÖPNV-Haltestellen, Fahrpläne, Öffentliche Gebäude, Orientierungspunkte, Reiseempfehlungen

Navigation Fahrad

Hervorgehoben werden zum Beispiel: Fahrradwege, Restaurants, Fast Food, Ärzte, Apotheken, Geschäfte

Explore – Erkunden
Explore – Erkunden

Driving – Navigation
Driving – Navigation

Transit – Bus & Bahn
Transit – Bus & Bahn

Navigation Fahrad
Navigation Fahrad

zum vergrößern, die Google Maps anklicken

Farbschema der einzelnen Google Maps Symbole

So kann man direkt an der Farbe des Icons erkennen, um welche Art Einrichtung es sich dabei handelt. Der Bereich Essen und Trinken beispielsweise wird in Orange dargestellt. Google Maps Farben


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:



Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


 



16. November 2017 / by / in , , , ,
Negative Online-Bewertungen …

Online-Bewertungen: Antworten verbessern Rating

Negative Rezensionen werden jedoch ausführlicher und begründeter

Daumen OK, geht So, Nicht OkWenn Unternehmen auf Online-Bewertungen reagieren, fällt das Rating auf einer Plattform besser aus. Das zeigt eine Studie von Forschern der University of Southern California (USC) und der Boston University (BU). Auf TripAdvisor erhalten Hotels mehr und bessere Bewertungen, wenn sie auf Kundenfeedback reagieren. Allerdings fallen dann negative Rezensionen ausführlicher aus. Auch das ist jedoch ein Vorteil, da sie besser begründet werden und somit eher helfen, tatsächliche Probleme zu lösen.

Reagieren wertet auf

Die Forscher haben zehntausende Reviews auf TripAdvisor betrachtet, wo Unternehmen relativ oft auf Bewertungen reagieren. Hotel-Manager melden sich im Schnitt auf jede dritte Kundenrezension zurück, Tendenz steigend. „Unsere Ergebnisse legen nahe, dass den Kunden zu signalisieren, dass Manager auf ihre Meinung Wert legen, eine gute Strategie ist, um Zahl und Höhe der Bewertungen zu verbessern“, meint USC-Marketingprofessor Davide Proserpio. Wenn ein Hotel anfängt, auf Bewertungen zu reagieren, steigt laut der in „Marketing Science“ erschienenen Studie danach die Zahl der Rezensionen um zwölf Prozent, und diese fallen im Schnitt um 0,12 Sterne besser aus. Das kann ein deutlich besseres Ranking bedeuten.

Es scheint plausibel, dass der Zeitpunkt, ab dem ein Hotel-Management auf Bewertungen reagiert, mit anderen Veränderungen wie einer Renovierung zusammenfällt und steigende Bewertungen eigentlich daran liegen. Doch das ist nicht der Fall. „Letztendlich haben wir festgestellt, dass unzufriendene Kunden eher zögern, unbegründete Beschwerden zu hinterlassen, wenn Manager Reviews lesen und darauf antworten“, sagt BU-Marketingprofessor Georgios Zervas. Das offenkundige Reagieren ist also unmittelbar für bessere Ratings verantwortlich.

Detaillierte, bessere Kritik

Ein für Manager auf den ersten Blick eher unerwünschter Effekt ist dagegen, dass mit dem Reagieren auf Bewertungen negative Rezensionen ausführlicher und detaillierter ausfallen. Derart besser begründete Negativ-Bewertungen können natürlich eher Kunden abschrecken. „Obwohl das kurzfristig schaden kann, ist es eine wertvolle Feedback-Quelle“, betont Proserpio. Denn die fundiertere Kritik zeigt eher tatsächliche Missstände auf, die ein Unternehmen dann beseitigen kann – um sich in Zukunft unnötige negative Bewertungen aus den gleichen Gründen zu ersparen.

Quelle: pte20170918002

Google, Facebook & Co. wird sich ähnlich verhalten

Lassen Sie sich von Kunden Bewerten und kommentieren diese

Ein großartiges Kundenerlebnis der wichtigste Bestandteil von guten Bewertungen. Fördern Sie Ihre Kunden nach jeder positiven Interaktion Ihr Erlebnis zu teilen. Ermutigen Sie Ihre Kunden nach Ihrem Business zu googeln und dann eine Bewertung zu schreiben.

Antworten Sie auf die Bewertungen, Beachten Sie, dass Sie öffentlich antworten, d.h. Alle können sehen was Sie schreiben. Wenn Sie auf Bewertungen antworten, beachten Sie:

  • Kurzfristig zu beantworten und unverfälscht, kurz und höfflich zu sein.
  • Sich bei Kunden für positive Bewertungen zu bedanken.

Die ganze Studie, WhitePaper, finden Sie, mit vielen weiteren Informationen, bei uns im Downloadbereich unter Social Network :: Google+, facebook, Twitter & Co.

 

 


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


18. September 2017 / by / in , , , , ,
Wie kann man Fragen an einen Google Produkt Spezialisten stellen?

Google Produktforum

Es gibt Hilfeforen für folgende Bereiche: Google Chrome, YouTube, Gmail, Google Suche & Assistant, Google Play, Google Pixel, Google Fotos, Google+ , AdSense, Google News, Google Maps, Webmaster-Zentrale, alles unter einem Link: productforums.google.com/forum/

Personengruppen finden unter folgenden Links zusätzliche Informationen

Local Guides ⇒ localguidesconnect.com/t5/Deutsch/bd-p/German

 

#gHelp auf Twitter ist das Zauberwort

Twitter macht es Möglich, für die einzelnen Produkte eine Hilfe zu erhalten. Verfasse einfach einen Tweet (Nachricht) in Deiner Sprache auf Twitter

Chrome browser, OS, Chromebooks, Chromecast
@GoogleChrome #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

GooglePlus, MyBusiness
@GooglePlus #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

Android, Play
@Android #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

GMail, Googlemail, Inbox
@Gmail #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

LocalGuides Hilfe
@LocalGuides #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

LocalGuides Informationen
@LocalGuides #localguides  [Entferne diesen Text und schreibe Deinen Tipp]

Google Maps Hilfe
@GoogleMaps #gHelp  [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

Google Street View Hilfe
@GoogleMaps #gHelp #StreetView [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

Google Street View Informationen
@GoogleMaps #StreetView [Entferne diesen Text und stelle deine Frage]

Google Maps Inhalt gefunden, gepostet …
@GoogleMaps #OnGoogleMaps  [Entferne diesen Text und schreibe Deinen Tipp]

Kleine Anmerkung am Rande: In der Regel werden die Fragen nicht direkt von Google Mitarbeitern beantwortet, sondern von Usern, die sich besonders in den jeweiligen Produkten auskennen.


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


8. September 2017 / by / in , , , , ,
Panoramabild lässt sich bei Google Street View oder Facebook nicht bewegen

DIY – Do It Yourself: Geht nicht? Geht doch!

Mein Panoramabild lässt sich bei Google Street View oder Facebook nicht bewegen!

Samsung, Ricoh, Nikon, LG und viele andere Hersteller, bringen aktuell fast Monatlich eine 360 Grad Kamera auf den Markt.

  1. 360° Panoramafoto mit der Kamera aufnehmen
  2. Helligkeit etc. mit der Foto App auf dem Smartphone anpassen
  3. Hochladen nach Google Street View, oder Facebook
  4. Fertig – und Funktioniert nicht!

Was ist schief gelaufen?

Beispiel Google Street View

Beispiel Facebook

Bei Google Street View, kann das eingebettete Bild bewegt werden, bei Facebook muss dieses erst angeklickt werden, im dem sich auf tuenden neuen Fenster kann auch dieses Bild bewegt werden.

Was ist oben schief gelaufen?

1. Bild wurde mit einem nicht kompatiblen Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet

Jedes Bild hat zu den Bildinformationen zusätzlich noch Exif – Tags, dies sind Text Informationen damit Programme erkennen was mit dem Bild geschehen soll. In dem obigen Beispiel wurde das Bild mit einer Bildbearbeitungssoftware geöffnet und gespeichert, und diese hat die ursprünglichen Daten, das es sich um ein Panoramabild handelt überschrieben.

2. Bild wurde mit einer zu neuen Kamera aufgenommen, so das die Felder noch nicht von Facebook & Google verstanden werden

Jedes Bild hat zu den Bildinformationen zusätzlich noch Exif – Tags, dies sind Text Informationen damit Programme erkennen was mit dem Bild geschehen soll. Für neuere Kameras werden zum zusätzliche Felder eingefügt, wie z.B. Geschwindigkeit, Unterwasser etc., bis Facebook und Google dies in Ihrer Software dann ändert, kann es dauern.

Fehlerbehebung für beide Fälle:

Tragen Sie mit einem Exif Programm (App Stor nach „exif app“ – Suchen Apple / Android) oder am PC zum Beispiel mit Adobe Photo Shop oder Corel PaintShop Pro die folgenden Daten (XMP – Felder) ein, Sie brauchen nur die Größenangaben der Bildes Bearbeiten (ROT).

 

<rdf:Description rdf:about="" xmlns:GPano="http://ns.google.com/photos/1.0/panorama/">
<GPano:UsePanoramaViewer>True</GPano:UsePanoramaViewer>
<GPano:CaptureSoftware>Photo Sphere</GPano:CaptureSoftware>
<GPano:StitchingSoftware>Photo Sphere</GPano:StitchingSoftware>
<GPano:ProjectionType>equirectangular</GPano:ProjectionType>
<GPano:PoseHeadingDegrees>0</GPano:PoseHeadingDegrees>
<GPano:InitialViewHeadingDegrees>90.0</GPano:InitialViewHeadingDegrees>
<GPano:InitialViewPitchDegrees>0.0</GPano:InitialViewPitchDegrees>
<GPano:InitialViewRollDegrees>0.0</GPano:InitialViewRollDegrees>
<GPano:InitialHorizontalFOVDegrees>75.0</GPano:InitialHorizontalFOVDegrees>
<GPano:CroppedAreaLeftPixels>0</GPano:CroppedAreaLeftPixels>
<GPano:CroppedAreaTopPixels>0</GPano:CroppedAreaTopPixels>
<GPano:CroppedAreaImageWidthPixels>4000</GPano:CroppedAreaImageWidthPixels>
<GPano:CroppedAreaImageHeightPixels>2000</GPano:CroppedAreaImageHeightPixels>
<GPano:FullPanoWidthPixels>4000</GPano:FullPanoWidthPixels>
<GPano:FullPanoHeightPixels>2000</GPano:FullPanoHeightPixels>
<GPano:FirstPhotoDate>2012-11-07T21:03:13.465Z</GPano:FirstPhotoDate>
<GPano:LastPhotoDate>2012-11-07T21:04:10.897Z</GPano:LastPhotoDate>
<GPano:SourcePhotosCount>50</GPano:SourcePhotosCount>
<GPano:ExposureLockUsed>False</GPano:ExposureLockUsed>
</rdf:Description>

Zusätzliche Fehler die wir oft beobachten

Aspect Ratio


Das Bild Seitenverhältnis muss 2:1 sein! Das bedeutet wenn die lange Seite (N) 6000 Pixel breit ist, muss die kurze Seite (M) die hälfte betragen, sprich in diesem Fall 3000 Pixel.


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:



Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


 



1. August 2017 / by / in , , , ,
Welche Bildgrößen sind für Soziale Netzwerke empfehlenswert?

Welche Bildgrößen sind für Facebook & Co. empfehlenswert?

Kennen Sie den folgenden oder ähnliche Texte? Wir lassen Sie auch bei der Optimierung Ihrer Bilder für das Internet nicht im Stich. Für Do it Yourself  empfehlen wir als Software: XnView und RawTherapee

Fotos bitte im richtigen Format!
Zulässig sind nur Bilder im Dateiformat *.jpg oder *gif. Für eine einheitliche Optik sollten die Bilder möglichst im Bild-Querformat 4:3 (z.B. 800 x 600 Pixel) sein.

Achten Sie bitte auf ein Bildformat von mindestens 280 x 210 Pixel. Optimales Format für die Dia-Show wäre 800 x 600 Pixel. Die Dateigröße pro Bild sollte möglichst unter 500 KB liegen (größere Bild-Dateien können unter Umständen sehr lange Upload-Zeiten haben!).

Empfohlene Bildgrößen für Facebook

Bild

Empfohlene Bildgröße (px)

Angezeigte

Bildgröße

Bemerkungen

Karusell / Bild

1200 x 1200

1:1

Das Bild darf nicht mehr als 20 % Text enthalten

Link

1200 x 627

Profilfoto

180 x 180

1:1

160 x 160

Profilbild: Bild, welches meist ein Gesicht des Nutzers oder ein Firmenlogo zeigt.

Titelbild (Teaser)

1702 x 627

851 x 315

Das Bild darf nicht mehr als 20 % Text enthalten. Kein Preis- oder Kaufinformationen (z.B. Rabatte auf www.example.com)

Keine Kontaktinformationen (z.B. Telefon, E-Mail, Website-URL etc.) Kein Aufruf zum „bitte Teilen“, „Gefällt mir“, „Like unsere Seite“, oder ähnliches, Keine sonstige Handlungsaufforderung

Werbeanzeigen von Veranstaltungen

1200 x 444

Veranstaltungsbild (Event Image)

1920 x 1080

Fotos, die für Veranstaltungshinweise genutzt werden

Zusätzliche Informationen zu Facebook Bildern

Empfohlene Bildgrößen für Google+ / Google MyBusiness

Bild

Empfohlene Bildgröße (px)

Angezeigte

Bildgröße

Bemerkungen

Profilfoto

180 x 180

1:1

160 x 160

Profilbild: Bild, welches meist ein Gesicht des Nutzers oder ein Firmenlogo zeigt.

Titelbild

1702 x 627

851 x 315

Das Bild darf nicht mehr als 20 % Text enthalten, hier kann auch ein Panoramabild 3:2 eingefügt werden

Zusätzliche Informationen zu Google MyBusiness Bilder

Empfohlene Bildgrößen für Twitter

Bild

Empfohlene Bildgröße (px)

Angezeigte

Bildgröße

Bemerkungen

Post

1024 x 512

Kopfzeile

1500 x 1500

Zusätzliche Informationen zu Twitter Fotos

Sonstige Bildgrößen

Bild

Empfohlene Bildgröße (px)

Angezeigte

Bildgröße

Bemerkungen

Instagramm Post

1080 x 1080

Pinterest Eintrag

736 x 1128

E-Mail Kopfzeile

600 x 300

Präsentation

1024 x 768

1920 x 1080

» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!


Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


16. November 2017 / by / in , , ,
Heißt es „geliket“, „geliked“ oder „gelikt“?

Die wichtigsten Begriffe in sozialen Netzwerken sind englische Vokabeln: twittern, liken, posten. Wie beugt man solche Begriffe im Deutschen? Die Regeln zur Wortbildung sind eindeutig.

Facebook „Gefällt mir“ – Twitter „Retweet“ – Google „+1“

Die Aktivität twittern wird im Deutschen also nach dem Medium (Twitter) benannt, und nicht nach der entstehenden Nachricht (Tweet). Bei der lässt der Duden übrigens sowohl „der Tweet“ als auch „das Tweet“ zu. Verbreitet man hingegen einen fremden Tweet als Retweet weiter, lautet das Verb dazu retweeten – nicht retwittern. Schön wäre aber auch weitertwittern.

 

 

Bei der sprachlichen Übernahme gibt es auch bei Facebook immer wieder Unklarheiten: nämlich beim „like“. Spricht man vom Empfehlen, gibt es keine Probleme. Aber was, wenn man vor ein paar Minuten auf den „Gefällt mir“-Knopf geklickt hat? Habe ich dann „geliket“, „geliked“ oder „gelikt“?

„faken, gefakt“

Tatsächlich gibt es hier eine Empfehlung der Duden-Redaktion: „gelikt“. Sieht seltsam aus. Doch hat man hat hier die für deutsche Verben geltenden morphologischen Regeln angewandt. Die Grundregel lautet für die Partizipien schwacher Verben: ge + Wortstamm + t. Bei „liken“ ist der Wortstamm „lik“.

Ein Wortstamm ist das, was übrig bleibt, wenn man die Flexions- oder Wortbildungsendungen abtrennt (zum Beispiel liking = lik + ing). Nach diesem Muster gab es auch die Festlegungen auf „faken, gefakt“, „checken, gecheckt“, „canceln, gecancelt“ und „managen, gemanagt“. Und entsprechend wird auch „gelikt“. Alles gecheckt?

Twitter: twittern | Tweet | retweet

Facebook: like | gelikt

Quelle: Kritsanarat Khunkham | Veröffentlicht am 08.07.2013 | Welt

» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 


5. April 2017 / by / in , , ,
Google+ wird am 24. Januar, wie wir es kennen abgeschaltet

Google verabschiedet sich von der altbekannten klassischen Ansicht seines sozialen Netzwerks Google+.

Google betont aber, dass mit Google+ lange noch nicht Schluss ist

Seit dem 28. Juli 2015 ist Google+ MyBusiness, im Umbruch, mit der Abschaltung von nicht verifizierten Seiten. Ab 24. Januar 2017 in die klassische Ansicht nicht mehr verfügbar. Im Jahr 2015 begann Google, das soziale Netzwerk in eine Community-Plattform umzubauen und präsentierte im Zuge dessen ein neues Design. Wer dieses nicht wollte, konnte zur klassischen Ansicht zurück wechseln. Diese wird es in einigen Tagen allerdings nicht mehr geben, informiert das Unternehmen in seinem offiziellen Blog.

Gerüchte über ein baldiges Ende der Plattform dementiert Google

So sagt Google: „Nur weil wir uns vom klassischen Google+ verabschieden, heißt das nicht, dass wir nicht an der neuen Version weiterarbeiten.“ Seit 2016 gab es eigenen Angaben zufolge ca. 5o Updates.

Neues Feature für die bessere Darstellung in der Google Suchmaschine

  • Events: Mit „Events“ können Nutzer ähnlich wie bei Facebook Events erstellen und dazu einladen, diese werden entsprechend dem Suchbegriff, dann auch in der Google Suche angezeigt.
  • Artikel, Produkte, Preise: Haben Sie schon mal Ihre Sonderpreise in MyBusiness gepostet? Diese werden, am besten mit EAN, ISBN oder Herstellerangaben wir Artikelnummer, demnächst auch besser dargestellt
  • Diskussionen, Kommentare: Das Portal zeigt neuerdings nur die besten Kommentare an und versteckt minderwertigere Beiträge.
  • Street View Trusted: Google Street View – von innen ansehen, die beste Form für Geschäftsinhaber, für Werbung, bekommt unter „Bilder von Unternehmen” einen eigenen Reiter: Vom Geschäftsinhaber!

Weitere Informationen zu Google+ MyBusiness – Ihr Branchenbucheintrag bei Google!

» Was halten Sie davon? Ihre Feedback ist uns wichtig!



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.


 



20. Januar 2017 / by / in ,
So nutzen die Deutschen Google

Google

Mit seinen Diensten hat der Internetriese großen Einfluss darauf, wie wir die Welt wahrnehmen. Statista hat in einer Online-Umfrage rund 1.000 Menschen in Deutschland dazu befragt, welche Google-Angebote sie nutzen. Auf Platz drei der populärsten Google-Dienste liegt das eigentliche Herzstück des Unternehmens, die Suchmaschine. 72 Prozent der Befragten googlen zumindest gelegentlich. Auf Platz eins und zwei liegen mit jeweils rund 80 Prozent YouTube und Google Maps. Auf Platz vier folgt Chrome (62 Prozent).

Der Browser könnte auch eine Rolle dabei spielen, dass Google.de nicht an der Spitze des Rankings steht, es ist gut möglich, dass viele die Suchmaschine unbewusst über Chromes Adresszeile nutzen, oder nicht wahrnehmen das es sich um die Google Suche handelt.

So nutzen wir die Google Dienste

Google Maps auf Platz 2

Der am häufigsten genutzten bewusst wahrgenommenen Google Dienste! Die Suchmaschine nur Platz 3. Starten Sie mit Ihrer Werbung auf Google Maps jetzt durch, mit einem unverbindlichen Beratungsgespräch.












Weiterführende Informationen

Google Suchmaschine Updates & Timeline

Google Suche inkl. Bewertungen von anderen Portalen

Google, gibt Gas im Reisemarkt

60 Sekunden im Internet

 

 

Local Guide Insider Treffen: Datenschutz, Photowalk, Geowalk, Aufnahmearten und vieles mehr, jetzt kostenlos Anmelden!



 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

28. September 2016 / by / in , , , , , , , ,
Nicht nur WhatsApp: Fett, kursiv und […] schreiben

WhatsApp, Google+: Fett, kursiv und durchgestrichen schreiben

Das Feature ist nicht sofort ersichtlich, es sind keine Buttons für die neuen fetten, kursiven oder durchgestrichenen Formatierungen vorhanden. Stattdessen müssen Sie mit Satzzeichen arbeiten.

Wo funktionieren diese Satzzeichen?

Funktioniert bei: Google+, WhatsApp

Keine Funktion bei: Facebook, Twitter, VK, LinkedIN, Tumblr, Xing

Möchten Sie ein Wort fetten, so setzen Sie es zwischen zwei Sterne, wie im folgenden Beispiel:

*fette Schrift* = fette Schrift (Manchmal müssen zwei Sternchen gesetzt werden **fett**)

Soll ein Wort kursiv erscheinen, so platzieren Sie es zwischen zwei Unterstrichen:

_kursive Schrift_ = kursive Schrift

Für eine durchgestrichene Schrift setzen Sie Ihren Text zwischen zwei sogenannten Tilden (~):

~durchgestrichener Text~ = durchgestrichener Text

Zusätzliche Formatierungen, die geplant sind:
> Zitierter Absatz =

Zitierter Absatz

[Business View Photo Ag](https://business-view.photo/) = Business View Photo Ag

Zusätzliche WhatsApp Tipps & Tricks

Den eigenen Standort per WhatsApp verschicken.

Lokation, Standort
iPhone: Wählen Sie links neben dem Feld zur Texteingabe das Plus-Symbol aus und tippen Sie dann auf „Standort senden“.
Android: Wählen Sie im Chat oben rechts das Büroklammer-Symbol und dann „Standort“.

 

» Zu unserem WhatsApp Newsletter » Unsere Google+ MyBusiness Seite


 




 



Wir hoffen, dass Ihnen unsere Themenauswahl zusagt und freuen uns über Ihr Feedback.

 


 

facebook Gruppe   facebook Seite   twitter   linkedin   XING Gruppe     Google+   tumblr   disqus   Pinterest   YouTube   VK   Marktplatz Mittelstand

 

Mehr kostenlose GOOGLE, Bing, Yahoo, facebook-Tipps

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie die neusten Beiträge rund um Google, Bing, Yahoo, facebook-Optimierung.
Enter your email address:


Delivered by FeedBurner

Gefällt Ihnen die Themenauswahl unserer News? Der Aufbau, der Inhalt, die Optik? Wenn ja würden wir uns um eine Nachricht freuen, auch über konstruktive Kritik sind wir sehr dankbar. Gefällt Ihnen unsere Webseite? Fünf Fragen, gestalten Sie unsere Webseite mit.

8. September 2016 / by / in , , , , , , , ,

Preisangebote, wenn nichts anderes angegeben, in Euro, vorbehaltlich der Verfügbarkeit und zuzüglich der Gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, Zwischenverkauf vorbehalten, unsere Rabatte, Sonderpreise und / oder Nettopreise gelten nur für Geschäftskunden, die als Unternehmer im Sinne des BGB (§14, Abs. 1) tätig sind. Es gelten bei Beauftragung / Bestellung ausschließlich unsere AGB : Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen.



Webdesign & Idee by Business View Photo Ag | Virengeprüft mit McAfee Siteadvisor


Diese Website verwendet eigene, fremde Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Conversion Tracking von Google & Twitter. Durch die Nutzung unserer Dienste / Webseite(n) erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen